ana.words http://ana.ch/wordsarchiv.swf a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ de http://ana.ch/res/rss-icon.jpg 14481 http://ana.ch/ana.ch copyrith 2004 ana.ch, spread the words! words@ana.ch words@ana.ch Wed, 27 May 2020 14:44:00 +0200 Wed, 27 May 2020 14:44:00 +0200 http://www.editorialoffice.ch/ http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss/ ana.words, human behaviour, machine learning http://ana.ch/words/archive/?id=6698 http://ana.ch/words/archive/?id=6698 <pre>ana.aiwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz deucht es die themen drehen so bisschen wenn man den blick in die zeitungen wagt und drum war tbz total freudig erregt als sie kuerzlich nen ganz neuen gedanken fand ueber den sie noch nicht nachgedacht hatte. naemlich wie wir die systeme von ai/ki grad verwirren wenn wir menschen ploetzlich komisches zeug mit komischen praeferenzen bestellen. also eigentli ist das ja nicht wirklich artificial intelligence/kuenstliche intelligenz sondern machine learning aber egal. jedenfalls hatte tbz da noch gar nie dran gedacht was so ne pandemie diesbezueglich anstellt und sich drum ueber diesen artikel dazu gefreut: https://www.technologyreview.com/2020/05/11/1001563/covid-pandemic-broken-ai-machine-learning-amazon-retail-fraud-humans-in-the-loop/ geiler scheiss, schoenen mittwoch, weitermachen! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 27 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, endlich wieder sch...! http://ana.ch/words/archive/?id=6697 http://ana.ch/words/archive/?id=6697 <pre>ana.blickwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/endlichwiederblick2.jpg"><br>&nbsp;<br>also wenn ihr sch... lest, was ergaenzt euer hirn dann? nur scheisse kuerzt man doch so ab, fluchwoerter, damit sie zwar gesagt sind aber dann doch auch nicht. zum beispiel auch f***! da muss man doch sagen hat der blick vielleicht einfach ein sch...-layout. herzlich gelacht. (siehe zwei bilder im spezifischen und in der frontpage-uebersicht. und wenn wir schon dabei sind: "ein getuerkter betrug"??) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 26 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, miniaturwelt http://ana.ch/words/archive/?id=6696 http://ana.ch/words/archive/?id=6696 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/spuelhaeuserzeile.jpg"><br>&nbsp;<br>tbz hat heute in nem video entdeckt dass es in gewissen geschirrspuelmaschinen offenbar ganze haeuserzeilen drin hat. fehlen nur noch erleuchtete fenster. ihr seht das auch, wenn ich euch's sage, oder? guten start in die woche! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 25 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, gebetsaufruf http://ana.ch/words/archive/?id=6695 http://ana.ch/words/archive/?id=6695 <pre>ana.resistwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>wenn tbz gross ist wird sie hackerin https://tinyurl.com/yccjtwxo schoenes wochenende! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 22 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, mehr schoene woerter http://ana.ch/words/archive/?id=6694 http://ana.ch/words/archive/?id=6694 <pre>ana.memorywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>lili(at)ana mailte tbz dass eine kollegin ein memory gemacht habe aus schoenen woertern. auch eine sammlerin offenbar! und tbz erlaubt sich diese woerter aus dem memory hier alphabetisch sortiert wiederzugeben. schoene auffahrt! Anmut Arschgeige Augenstern Backfisch bauchpinseln blümerant Blütenstaub Brimborium bumsfallera Charakterstärke Fingerspitzengefühl Fisimatenten Freigeist Freudentaumel Frühlingsluft fuchsteufelswild Gänseblümchen Gaumenfreude glückselig Glückskind Glücksmorchel Hallodri herzallerliebst Herzkäfer Herzrasen Herzschmerz himmelblau Himmelszelt Hoffnungsschimmer Hüftgold Humbug Jungspund Kinkerlitzchen kladderadatsch Klangmalerei Kleinod Knalltüte knallvergnügt Kokolores Kopfkino Krimskrams Krokodilstränen Kruzifix Kuddelmuddel Lappalie Larifari Lebenslust Lichtspielhaus liebestrunken Liebeszauber lirumlarum Luftikus Luftschloss Lustmolch Mätzchen Mauerblümchen Mitgefühl mucksmäuschenstill Mumpitz naseweis Neuland nimmermehr Ohrenschmaus Papperlapapp Pipifax Pissnelke Plaudertasche plemplem potzblitz Pusteblume Pustekuchen Quäntchen quicklebendig quitschfidel rambazamba Remmidemmi Sammelsurium Sanftmut Schabernack Schmollmund schubladisieren schwerelos Seelenfrieden Seelenfutter Seelentröster Sektlaune Siebensachen Sommernachtstraum Sternschnuppe Sternstunde Streicheleinheit Tausendsassa tausendschön Tautropfen Tohuwabohu Traumtänzer Vergissmeinnicht verschlimmbessern Wanderlust Winterzauber wischiwaschi wohlwollend wolkenleer Wonneproppen wunderplunder Wundertüte zappenduster zauberschön Zuckerpuppe Zukunftsmusik Zweisamkeit -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 21 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, oeppis mit guaffoer. also barbier. http://ana.ch/words/archive/?id=6693 http://ana.ch/words/archive/?id=6693 <pre>ana.woerterwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zu gestern schrieb steffi: Liebe tbz, liebe anawords Direkt aus der Jetzt-nicht-mehr-Home-Schooling-Schule ein (paar) schöne Wörter: https://www.youtube.com/watch?v=gG62zay3kck Liebe Grüsse Steffi oldie but goldie ana dankt! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 20 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, menschverschuldete sprache http://ana.ch/words/archive/?id=6692 http://ana.ch/words/archive/?id=6692 <pre>ana.wortwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zu gestern schrieb poshdirt: "also, nein, xavier naidoo macht keine schlechte musik, die musik ist ganz ok, die texte sind nur seit ca. 10 jahren oft ziemlich schräg. und singen kann er wirklich extrem gut, das muss man ihm einfach lassen. trotzdem ist er ein durchgeknallter schwachkopf ^^ " jawoll, sagt tbz, und wechselt das thema: tbz sammelt gerne woerter. einfach schoene woerter wie sollbruchstelle oder eierschalensollbruchstellenverursacher oder standardrandabstand (siehe hier: http://www.ana.ch/words/archive/?id=5015 was ne reaktion darauf war: http://www.ana.ch/words/archive/?id=5012 ) oder wortfindungsstoerungen (tbz hatte kuerzlich uebrigens etwas wortfindungsstoerungen und sagte dann "wie sagt man der haptik im mund?" und gemeint war die konsistenz von etwas) oder sowas wie hier http://www.ana.ch/words/archive/?id=6413 undsoweiter. auch schoen ist zu kucken welche woerter grad so aktuell sind also sozusagen trenden oder neu geschaffen werden. es ist z.b. noch nicht lang her, dass tbz das wort anthropozaen lernte und man dauernd von kipppunkten redete/las. und nun trenden natuerli grad andere woerter und zum beispiel sammelt auch das institut fuer deutsche sprache: https://www.tagesanzeiger.ch/der-wortschatz-der-krise-277781557768 schoene woerter weiterhin an ana senden, guten tag noch! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 19 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, bitte sagen sie jetzt nichts http://ana.ch/words/archive/?id=6691 http://ana.ch/words/archive/?id=6691 <pre>ana.schafwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>"Ein herrlich verquerer Dialog der typischen Unlogik" quelle: adi (aus dem internet) guten start in die woche! .-.-.- Unterhaltung über Corona : „Ich glaube nicht an das Virus!“ Ich: „Das ist nicht schlimm – das Virus ist so oder so da, auch wenn Du nicht daran glaubst.“ „Es ist sowieso Teil einer großen Verschwörung!“ Ich: „Wie das? Ich dachte, es sei nicht da?“ „Ist es auch nicht, aber es soll uns Angst machen.“ Ich: „Wieso?“ „Weil man uns impfen will!“ Ich: „Also ich möchte geimpft werden, sobald eine Impfung gegen COVID-19 verfügbar ist.“ „Hast Du Dich auch gegen die anderen 18 impfen lassen?“ Ich: „Welche anderen 18?“ „Na, COVID-19&#8253;“ Ich: „Ähm, das ist das Entdeckungsjahr.“ „Das ist nicht entdeckt worden. Gibt es ja auch gar nicht.“ „Bill Gates will uns alle impfen.“ Ich: „Wieso?“ „Er hat die WHO gekauft! 80 % von deren Geld stammen von ihm. Wusstest Du, dass COVID für Impfpass steht? Certification of Vaccination Identification!“ Ich: „Tut es nicht. Und die 80 % kommen von Ken Jebsen und sind falsch, steht im WHO-Jahresbericht. Kann man nachlesen.“ „Aber er will uns alle chippen. Das steht auch in der Johannes-Offenbahrung. Glaubst Du dem WHO-Jahresbericht mehr als der Bibel?“ Ich: „Gott hat was über Bill Gates reingeschrieben, aber nicht über das Virus?“ „Ich weiß nicht, was er genau geschrieben hat, musst Du selbst lesen. Sei kein Schaf!“ Ich: „Aber Du hast es nicht gelesen?“ „Nein, aber ich habe darüber gelesen! Bei Leuten, die sich damit auskennen!“ Ich: „Hast Du geprüft, ob das stimmt?“ „Nein. Wieso auch? Das leuchtet doch ein!“ Ich: „Also glaubst Du alles ungeprüft, was einleuchtet?“ „Nein.“ Ich: „Aber das?“ „Nein. Ich hinterfrage alles!“ Ich: „Aber Du hast es doch nicht selbst gelesen?“ „Muss ich auch nicht. Ich habe meine Quellen. Denen vertraue ich.“ Ich: „Und warum möchtest Du Dich nicht impfen lassen?“ „Weil da Gift drin ist!“ Ich: „Aber die Impfung gibt es doch noch gar nicht.“ „Doch klar! Die, die das Virus in Wuhan erschaffen haben, haben das Gegenmittel. Das geht alles von den Chinesen aus.“ Ich: „Das Virus gibt es also doch?“ „Nein.“ Ich: „Wieso gibt es dann schon eine Impfung?“ „Na, das gehört zum Plan.“ Ich: „Welchem Plan?“ „Na, dem von Bill Gates.“ Ich: „Der arbeitet mit den Chinesen zusammen?“ „Ja, und Trump und Putin tun ja ihr Möglichstes dagegen. Aber es hilft nichts.“ Ich: „Was tun die denn?“ „5G aufhalten! Das Land öffnen, gegen die Opposition! Kinder retten!“ Ich: „Was hat jetzt 5G damit zu tun?“ „Damit soll unser Immunsystem geschwächt werden, damit uns das Virus erwischen kann. Die Weltbevölkerung soll dezimiert werden. Kannst Du im Internet nachlesen.“ Ich: „Man kann alles im Internet nachlesen, das sagt noch nichts über den Wahrheitsgehalt aus. Und wie kann ein erfundener Virus unser schwaches Immunsystem ausnutzen?“ „Die retten auch Kinder.“ Ich: „Wovor? Und was ist jetzt mit dem Virus? Erfunden oder nicht?“ „Vor der Folter!“ Ich: „Welcher Folter?“ „Tom Hanks und viele aus der Elite wollen das Kinderblut trinken.“ Ich: „Warum wollen sie das? Und der Virus?“ „Damit sie länger leben!“ Ich: „Woher hast Du das?“ „Xavier Naidoo hat mich darauf gebracht. Er hat das herausgefunden. Er recherchiert da seit 20 Jahren!“ Ich: „Nein, er macht seit 20 Jahren schlechte Musik. Er ist Sänger, kein Journalist oder Wissenschaftler. Und auch nicht Ermittler.“ „Sänger können auch recherchieren!“ Ich: „Und was ist jetzt mit dem Virus?“ „Was soll damit sein?“ Ich: „Na, existiert es, oder nicht?“ „Das kann ich nicht genau sagen. Aber eher nicht. Ich kenne niemanden, der es hat.“ Ich: „Naja, es sind bloß 0,2 % der Bevölkerung in Deutschland infiziert. Die Chance, dass man niemanden kennt, der das Virus hat, ist recht groß.“ „Na also, da haben wir’s!“ Ich: „Was?“ „Na, niemand ist infiziert!“ Ich: „Mit einem Virus, das es nicht gibt?“ „Genau!“ Ich: „Im Ernst, wie kommst Du drauf?“ „Na, hast Du doch gerade eben gesagt!“ Ich: „Wo das?“ „Du hast gesagt, es sind nur 0,2 % infiziert. Das ist doch fast niemand!“ Ich: „Das sind bei über 83 Millionen Deutschen immer noch über 170.000 Menschen!“ „Das stimmt nicht. Das sind nur 0,2. Und außerdem sind das ja nicht alles Deutsche!“ Ich: „Was hat das denn damit zu tun?“ „Na, Du hast doch gesagt: 83 Millionen Deutsche. Da sind doch auch Ausländer dabei!“ Ich: „Nein. Aber was hat das damit zu tun?“ „Ausländer füttern wir mit durch!“ Ich: „Wie kommst Du jetzt drauf?“ „Na, die kriegen den Impfstoff ja kostenlos!“ Ich: „Selbst wenn es so wäre: Du willst ihn doch gar nicht, was schert Dich das?“ „Wenn Ausländer ihn kostenlos bekommen, wieso müssen wir ihn bezahlen?“ Ich: „Musst Du ja nicht. Das ist doch Deine Entscheidung!“ „Ich darf ja nichts mehr, wenn ich mir kein Gift spritzen lasse.“ Ich: „Was darfst Du dann nicht mehr?“ „Rausgehen.“ Ich: „Wer sagt das?“ „Merkel.“ Ich: „Hast Du eine Quelle?“ „Weiß doch jeder.“ Ich: „Also hast Du keine Quelle?“ „Habe ich gelesen.“ Ich: „Wo?“ „Bei jemandem, dem ich vertraue.“ Ich: „Okay. Und wie kommst Du darauf, dass der Impfstoff Gift ist, oder sogar tödlich?“ „Weil ich den Plan kenne.“ Ich: „Welchen Plan?“ „Den Plan, die Bevölkerung zu dezimieren.“ Ich: „Du weißt schon, dass es noch keinen Impfstoff gibt?“ „Jeder weiß, was da drin sein wird.“ Ich: „Wieso haben wir ihn dann noch nicht, wenn jeder das weiß?“ „Gift. Es ist immer Gift drin. Um uns zu kontrollieren. Schon als Kinder!“ Ich: „Du weißt, dass auf Impfstoffen draufsteht, was drin ist, oder?“ „Das glaubst Du?“ Ich: „Es gibt kaum etwas in Deutschland, was so gut kontrolliert wird, wie Medizin.“ „Ja, von Merkel. Was ich davon halte, weißt Du ja.“ Ich: „Merkel kontrolliert Impfstoffe?“ „Nein, aber ihre Handlanger.“ Ich: „Ich weiß nicht mehr, was ich dazu noch sagen soll.“ „Ich auch nicht. Mit Dir kann man sich nicht vernünftig unterhalten. Das bringt nichts.“ Ich: „Oh, woran meinst Du, könnte das liegen?“ „Ich habe so viele Informationen über alles, was so passiert, und Du bist ein höriges Schlafschaf, das der Elite wirklich alles glaubt. Du solltest besser aufwachen.“ -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 18 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, la suisse n'existe pas http://ana.ch/words/archive/?id=6690 http://ana.ch/words/archive/?id=6690 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/pockengeimpf.jpg"><br>&nbsp;<br>vorgesten gab's das ana.word doppelt - aexguesi - dafuer gab's gestern keins. ausgleichende gerechtigkeit. heute startet die neue weltordnung nicht weilwegensiehebild und gestern vor x jahren startete die zwangsimpfung (aber tbz weiss leider nicht quelle und jahr) sieheauchbild und morgen gibz demos an die man nicht gehen sollte (hier im video von stefan büsser: https://youtu.be/zpIZz_YMBCM ) und vorschlaege werden laut wasserwerfer mit desinfektionsmittel zu fuellen. und toent es fuer euch auch immer komisch wenn sie in deuschland von hygienedemos reden? also bei deutschland und hygiene... aber vielleicht liegz auch nur daran dass tbz grad das hier gelesen hat (und irgendwie sehr bewegend fand) https://www.tagblattzuerich.ch/aktuell/reportage/reportage-detail/article/als-die-zuercher-den-neuen-frieden-in-europa-feierten.html und dann las tbz das hier https://www.watson.ch/!665709551? und wunderte sich was das wohl fuer ein werbefilm ist und dachte ueber die schweiz nach... und dachte bei dieser lektuere https://www.republik.ch/2020/05/15/wer-managt-in-bern-die-corona-krise noch bisschen mehr ueber die schweiz nach. und wuenscht euch hiermit ein gutes wochenende. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 15 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, betonung auf "wichtige frage" http://ana.ch/words/archive/?id=6689 http://ana.ch/words/archive/?id=6689 <pre>ana.schminkwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>so, kommen wir zurueck zu den wichtigen fragen (wobei, popmusik ist schon auch sehr wichtig und das internet hilft und bildet https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Lieder_der_Beatles). also: beim schminken betont man entweder die augen oder den mund. du schminkst dir nicht mega smokey eyes mit zusatzglitzer und malst gleichzeitig die lippen regenbogenbunt an. wenn du die augen betonst dann die lippen eher so in nem nude-ton und wenn du die lippen betonst werden nur leicht die wimpern getuscht. soviel hat man aus frauenmagazinen gelernt. jetzt aber: wenn man nun ne maske traegt zum beispiel im öv oder so was gilt denn da? betont man nun die augen weil man sich ja schlecht die lippen anmalen kann oder gilt die abdeckung von mund-nase-kinn als betonung der mundpartie und die augen bleiben ungeschminkt? puh... weitermachen! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 13 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, you say hello... http://ana.ch/words/archive/?id=6688 http://ana.ch/words/archive/?id=6688 <pre>ana.beatlesbildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/beatlessongs.jpg"><br>&nbsp;<br>gestern gab's text fuer oeppe 3 tage (noch mehr dazu? links am ende) drum heute something completely different mit einem wimmelbild. aufgabe: finde die beatles-songs. viel erfolg! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 mehr komische demos und verschwoerungstheorien? hier https://www.freitag.de/autoren/elisanowak/protest-gegen-rationalitaet hier https://www.dirkvongehlen.de/nachrichten/brief-an-corona-zweifelnde-facebook-freundinnen/ hier https://www.mdr.de/nachrichten/politik/gesellschaft/verschwoerungswelten-interview-miro-dittrich-100.html hier https://www.tachles.ch/artikel/news/sie-drehen-wieder-durch</pre> Tue, 12 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, schreibend nichts schreiben koennen http://ana.ch/words/archive/?id=6687 http://ana.ch/words/archive/?id=6687 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/youCANbehere.jpg"><br>&nbsp;<br>ana.word heute mit viel text. und als auflockerung zwei bildli. bildli mit text, hihihi! als j.e. aus l. mailte hatte tbz persoenlich kurz nachgefragt wegen den panikattacken und ob es wege habe damit umzugehen und ob jemand da ist zum reden und wollte auf den rest spaeter reagieren. aber tbz schafft's nicht was zu schreiben denn es wird alles grad viel zu wuetend (und wo anfangen und wo aufhoeren) und laeuft irgendwie darauf hinaus leute zu schuetteln und zu fragen was an weltweiter pandemie (drum ja pandemie, hihi) historischen ausmasses einer krankheit gegen die niemand immun ist und es weder impfung noch passende medizin gibt genau nicht begriffen wurde. darum geht es. und tbz hatte auch nie gedacht das sei eine sache von paar wochen. weil das virus ja nicht magisch wieder verschwindet. (siehe z.b. auch dieses oft geteilte video von mai thi nguyen-kim von anfang april https://youtu.be/3z0gnXgK8Do vielleicht haette tbz unwuetender schreiben koennen grad als die mail kam und es um eine einzelne person ging mit vielen offenen fragen und mit aengsten und nicht um eine schraege bewegung doch inzwischen waren am samstag demos in diversen schweizer staedten und das war grosses kino an unsolidarischem mist von einem buntgemischten haufen an verschwoerungstheoretikers, impfgegners, wirren freiheitsrechtlers, esoterikers, rechten. auf verschiedenen kanaelen gibz auch videos mit lauter verwirrten aussagen von verwirrten leuten die aber lustigerweise als einzige die wahrheit erkennen. selten so gelacht (nicht) wie bei der aussage "die wahrheit stimmt nicht!" (fuer die ganz, ganz harten unter euch: hier gibz o-ton mit vielen falschinformationen telezueri: https://tinyurl.com/ybcyffdt telebaern: https://tinyurl.com/y7eyk8qk ) und jemand auf social media schrieb dazu: die deppenbewegung hat die schweiz erreicht. und tbz fragt sich psychologisierend ob das irgendwas damit zu tun hat dass man sich vielleicht grad hilflos fuehlt und ohnmaechtig - und damit umzugehen ist schwierig und gerne drueber reden was da hilfreich ist - und ob das ein versuch ist die kontrolle "wieder" zu erlangen (als ob man je kontrolle ueber das wilde leben... hahaha). um deine frage zu beantworten, j.e. aus l., ob man sich trauen wuerde wenn man wollte: ich kann die frage nicht beantworten, denn ich verstehe nicht, was du nicht verstehst. doch du haettest ja genug mitstreiters aber in dem haufen moechte tbz wirklich nicht stecken und moechte nicht gruppenkuscheln und haendchenhalten mit idioten und nazis. weder bewaffnet in den usa noch in deutschland https://www.belltower.news/anti-coronavirus-demos-die-neue-querfront-bewegung-radikalisiert-sich-extrem-schnell-98981/ noch in der schweiz https://www.nau.ch/news/stimmen-der-schweiz/die-achse-der-idioten-65705361 #coronaviruslikesthis #nichtmeine freiheit aber eben, tbz kann nichts schreiben da es grad zu wuetend wird und das geschriebene nicht befriedigen will und tbz eigentlich nett sein moechte und zusammen reden und verstaendnis haben und so. tbz unterschreibt aber was poshdirt und eriz schrieben. und nun wird es lang denn es gab noch eine auf heute vertagte einsendung von prisca dazu und nun neu auch noch eine einsendung von silvie. und die seien hiermit veroeffentlicht. tbz dankt fuer alle reaktionen! und morgen something completely different. vielleicht. silvie: "Ich habe keine Angst, meine Meinung öffentlich zu sagen (allenfalls aus Schüchternheit). Mein Bedürfnis dazu ist aber auch nur mässig. Und so wichtig ist meine Meinung auch wieder nicht. Ich hätte aber grossen Respekt, in diesen Tagen an eine Demonstration zu gehen. Und falls auch nur am Rand Rechtsextreme dabei wären, ginge ich auf absolut keinen Fall. Und trotzdem muss ich nicht alles gut finden, was "läuft“ (das sagt auch niemand. Aber es gibt Leute und Kreise, die so tun, als wäre keine Kritik erlaubt, und sie seien die einzigen, die kritisch sind. Aber ihre wahre Meinung dann irgendwie vertuschen und hauptsächlich ins Netz verlegen). Soweit zur letzen Frage von J.E. aus L. bezüglich Angst. Die Einsendung von J.E. aus L hat mich beim Lesen zunehmend irritiert, und diese Irritation liess bis jetzt nicht nach. Irgendwie fühlte ich mich manipuliert. Ich hab mich zunehmend gefragt, ob dieser Text oder ähnliche gezielt verbreitet werden. Ich bin nicht gegen Grundrechte und sehe trotzdem den Sinn von einschränkenden Massnahmen (die ja wieder gelockert werden) ein. Mein Augenöffner, der mich definitiv veranlasste, dieses Mail zu schreiben: Anti-Corona-Proteste in Deutschland vom 9. Mai. https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/hintergrund-widerstand-2020-100.html DAS macht mir Angst, und ist alles andere als harmlos. Menschen verschiedenster Couleur kommen zusammen und protestieren für Grundrechte und Freiheit. Und es fühlt sich an wie antidemokratischer, rechtspopulistischer bis rechtsextremer Missbrauch. DAS macht mir Angst! (Plus natürlich die Existenz dieses herausfordernden Virus). Viel viel mehr als die zeitlich begrenzte, möglichst transparent kommunizierte Einschränkung von Freiheiten. Was ist Fakt, was ist Fake? Die Verunsicherung, die Ängste, die durchs Internet befeuert werden, werden nun auch auf die Strasse getragen und von gefährlichen Strömungen INSTRUMENTALISIERT. Zur Unterwanderung der Demokratie und Spaltung der Gesellschaft. Ja, DAS macht mir Angst. Und sich angeblich für Freiheit und Grundrechte einsetzen. Darum muss alles, was demokratischen Regierungen zu verantwortlichen Entscheiden in dieser Krise verhilft, gestärkt werden. Dazu gehört Meinungsbildung ohne zersetzendes Gift bzw. die Fähigkeit, dieses Gift zu erkennen. Klare Kommunikation. Und dazu gehört das Nicht-Verbreiten von Fake, Hass, Aufhetzung, Spaltung, Feindbildern. Und ganz simpel: Das Recherchieren von den Quellen eines Beitrages, bevor etwas in den sozialen Netzwerken verbreitet wird. Ja, mich erschüttert das Virus auch, UND die Folgen. BEIDES. Wir haben dieses Virus. Und leider auch Verschwörungstheorien und Verharmlosungen. Wird dann die Angst kleiner? Meine wird kleiner durch möglichst gute und gleichzeitig nicht zu viel Information. Fakten-Check. Mich interessiert das Wissen und NichtWissen von Personen, die sich um die komplexe Analyse einer extrem komplexen Situation mit sehr vielen DILEMMAS bemühen. Wir sind in einem PROZESS, und ich kann gar nicht alles hinterfragen. Es gibt ganz viele Menschen, die mitdenken und Einsatz leisten. Und es gibt ganz viele Fachleute aus verschiedensten Disziplinen, die im Dialog analysieren, bewerten, gewichten, neue Erkenntnisse einbeziehen, all das Unwissen in mehr Wissen umwandeln. Und zum Umgang mit Zahlen: Eine klare Angabe der Sterblichkeitsrate kann niemand angeben, auch das SRF nicht. Es gibt nur Annäherungen. Hochrechnungen. Dunkelziffern. Verschiedene Interpretationsmöglichkeiten von Zahlen, welche je nach Land aber auch Phase der Pandemie total unterschiedlich produziert werden. Jede Zahl, jede Statistik kann missbraucht werden, also hoffe ich auf eine gute Quelle. Ich mag mich nicht als Hobby-Statistikerin betätigen. Auch nicht als Hobby-Virologin. Was mir gut tut, sind Diskussionssendungen, welche Raum für differenzierte Denkweisen, stetes Hinterfragen und Dialog geben. Es grüsst Silvie P.S. Was stand auf deinem Transparent der Aktion Aufruf vom 4. Mai? P.P.S. Ein Gefühl ist erstmal einfach ein Gefühl und noch kein Beweis dafür, dass die befürchtete Realität wirklich Realität ist." .-.- prisca: "Liebe(r) J.E. aus L. Ich würde nicht mit einem Plakat auf den Bundesplatz gehen, da ich mich das nicht trauen würde. Ich gehe nicht einmal an Demonstrationen und kann das nicht - ich würde mir komisch und falsch vorkommen (warum weiss ich nicht genau, ich müsste einmal viel gründlicher darüber nachdenken). Wie es mir also in deinem Fall gehen würde, weiss ich leider gar nicht, da ich von Anfang an wissen würde, dass ich es nicht kann und bestimmt schon fast beim Gedanken daran Panik hätte und nicht erst kurz vor der Umsetzung ;-). Ich verstehe aber deine Gefühle trotzdem gut. Ich mache mir auch Sorgen. Es scheint, dass, vor allem weltweit betrachtet, die Massnahmen schreckliche Folgen haben. Fast die Hälfte aller Arbeitskräfte weltweit sollen in ihrer Existenz bedroht sein und vor allem Menschen, die von der Hand in den Mund leben, verlieren den grössten Teil ihres Einkommens. Es ist unvorstellbar, und ich hoffe... ich weiss auch nicht :-( Dass sie Hilfe bekommen werden irgendwie. In manchen Ländern wäre es vielleicht möglich gewesen, denke ich, mit weniger weit reichenden, weniger einschneidenden oder kürzer dauernden (Lockdown-)Massnahmen einen Kollaps des Gesundheitssystems trotzdem zu vermeiden - aber auch eine bessere Vorbereitung auf die Pandemie wäre dazu wichtig gewesen. An Orten, wie zum Beispiel den USA, wo so vieles im Argen liegt und die gleichzeitig so heftig vom Virus getroffen werden, sind beide Varianten - kein Lockdown sowie Lockdown - einfach nur schrecklich. Es ist so, dass andere Todesursachen weniger Aufmerksamkeit bekommen und unglaublich viel weniger bekämpft werden. Ich kann mir vorstellen, dass der Grund dafür die Angst vor dem Kollaps der Gesundheitssysteme ist, die Angst, dass Menschen in Spitälern nicht mehr behandelt werden können, einfach brutal sterben gelassen werden müssen, dass eine „Triage“ gemacht werden muss usw. Was ja in Italien auch passiert ist. Das erklärt zumindest die Reaktion der Regierungen im „Westen“ bzw. „Norden“ zu Beginn der Krise, als die Ansteckungen exponentiell zunahmen. Für so eine Situation hätte hier niemand die Verantwortung übernehmen wollen und können. Ich glaube, niemand kann oder würde sagen und denken, dass „man" diese Situation hätte in Kauf nehmen müssen, sogar wenn oder falls es unter dem Strich weniger Tod und Leiden gegeben hätte. In der NZZ gab es einen Artikel von einem Afrikaexperten, der erklärte, dass afrikanische Regierungen die Reaktion des Lockdowns aus dem Westen übernommen hätten, ohne dass dies bei ihnen Sinn gemacht hätte. (Auch in Indien scheint mir das der Fall zu sein.) Vielleicht sind auch in unseren Breitengraden getroffene Massnahmen zum Teil mit (gegenseitiger) Nachahmung zu erklären - denn nicht jedes Land hat die gleichen Voraussetzungen und Gegebenheiten, Probleme und Risiken... Ich schätze es extrem, dass wir hier keine Ausgangssperre (gehabt) haben. Wir konnten im Prinzip immer so viel raus, wie wir wollten, zum Beispiel um spazieren zu gehen, auch „die Alten“. Es gibt eine Kontaktbeschränkung, aber keine Kontaktsperre. Es gibt zum einen viele Möglichkeiten miteinander in Kontakt zu treten ohne sich zu treffen, aber auch Treffen sind grundsätzlich noch möglich (ausser für Menschen in Institutionen &#128542;). Ich habe mit der Zeit entschieden, ein paar Menschen wieder zu treffen, die ich in den allerersten Wochen nicht mehr traf. Weil ich es für sie aus unterschiedlichen Gründen wichtig oder nötig fand - und auch für mein eigenes Glück und für unsere Kinder wollte und konnte ich einige (wenige) Kontakte behalten bzw. wieder aufnehmen. Die meisten von uns hier haben immer noch die Freiheit, eigene Entscheidungen zu treffen, die uns sinnvoll und gut erscheinen. Das finde ich ausserordentlich wichtig. Es ist wesentlich für die (psychische) Gesundheit, selbstbestimmt Entscheidungen zu treffen und danach handeln zu können. Auch in dieser Krise war und ist das noch möglich. Es ist sehr eingeschränkt, aber in eingeschränktem Mass noch möglich. Ich denke, deshalb ist es auch noch möglich, menschlich zu handeln, und die menschlichen Kontakte müssen nicht vergiftet sein. Einer meiner Schockmomente kam, als ich erfuhr, dass der Vater einer Bekannten starb (nach langer Krankheit, nicht wegen Corona), und die Mutter nicht an die Beerdigung durfte, weil sie im Altersheim eingesperrt ist, nicht raus darf, nicht einmal für die Beerdigung ihres Mannes - und natürlich ihre Kinder auch in diesem Moment nicht zu ihr gehen durften. Das war für mich ein Moment, wo ich das Gefühl hatte, es sei etwas fundamental falsch, die Menschenwürde sei nicht gewahrt. Ich finde es tatsächlich schrecklich und unmenschlich und mit dem (kleinen) Risiko, das die Mutter gehabt hätte, nicht zu begründen und zu rechtfertigen. Andererseits hatte ich nach einer gewissen Zeit den Gedanken, dass die Altersheime als Institutionen wahrscheinlich nicht in der Lage seien anders zu entscheiden. Ich kann mir vorstellen, dass es extrem schwierig ist eine Institution zu leiten und und solche Entscheidungen zu treffen und die entsprechende Verantwortung zu übernehmen, z.B. für das Risiko, dass in einem Altersheim Covid ausbricht. (Bzw.: es ist die Kantonsregierung, die diese Entscheidungen trifft.) Ich denke, dass die Angehörigen die Möglichkeit gehabt hätten, die Frau aus dem Altersheim zu nehmen, an die Beerdigung mitzunehmen und anschliessend zu sich in Quarantäne zu nehmen - falls sie das gewollt hätte. Diese Freiheit hätte noch bestanden, sie hätten es tun können. Genau genommen ist die Frau im Altersheim nicht wirklich eingesperrt. Ich könnte noch mehr Beispiele anführen, wo ich vielleicht einerseits einer Institution oder den politisch Verantwortlichen einen Vorwurf machen könnte - und ich denke, das muss man auch aufarbeiten und im Nachhinein analysieren und daraus lernen -, wo ich aber gleichzeitig die Zwänge sehe, denen sie unterworfen sind, und wo ich einfach sehe, dass es dafür eben einzelne Personen sind, die gewisse (wesentliche) Freiheiten noch haben und (im Kleinen) Verantwortung übernehmen können. Einzelne Beispiele aus dem Schulbereich beschäftigen mich hierzu gerade. Trotzdem glaube ich, dass du recht hast, wenn du dir Sorgen um die Grundrechte machst. Ich bin zwar sehr froh um das hohe Mass, dass hier vorhanden ist und hochgehalten wird im Gegensatz zu anderen Regionen der Welt (Stichwort z.B. auch Handydaten und Contact Tracing). Aber das ist nicht selbstverständlich, und ich bin dankbar für die Menschen, die sich dafür einsetzen. Wie gesagt, ich verstehe deine Angst: Du hättest zwar das Recht gehabt, bei Einhaltung der Anstandsregeln (Abstandsregeln &#128578;) mit dem Plakat auf den Bundesplatz zu gehen, aber es hätte dich sehr exponiert. Du hast aber dafür diesen Text geschrieben und an ana.words geschickt. Es ist also nicht so, dass du dich gar nicht mehr äussern kannst und deine Meinung nicht mehr mitteilen kannst. Oder? Lieber Gruss Prisca" .-.- so, und nun gehen wir alle shoppen weil wir wieder das recht zu shoppen haben. und orgien feiern! orgien, orgien, gangbang! ist doch ein scheissdreck, das bloede virus. guten start in die woche! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 11 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, reaktion und hintergrund http://ana.ch/words/archive/?id=6686 http://ana.ch/words/archive/?id=6686 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zu (vor)gestern schrieb silvie: Ich stehe voll und ganz hinter der Antwort von poshdirt! Danke für die gute Formulierung! Silvie und dann gab es noch eine weitere etwas laengere einsendung die in eine etwas andere richtung geht die nun aber fuer montag aufgespart wird. denn aufs wochenende hin etwas schoene hintergruende von der bbc: Give your video calls a makeover, with this selection of over 100 empty sets from the BBC Archive. https://www.bbc.co.uk/archive/empty_sets_collection/zfvy382 gutes wochenende! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 8 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, freie meinungsaeusserung http://ana.ch/words/archive/?id=6685 http://ana.ch/words/archive/?id=6685 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/meinungsfreiheit.jpg"><br>&nbsp;<br>j.e. aus l. wollte gestern gerne rueckmeldungen (http://ana.ch/words/archive/?id=6684 ) und hier kommen welche. poshdirt schreibt: "ich machs kurz und schmerzhaft: das grundrecht jener personen, die sich in den risikogruppen befinden, nicht mit einem potentiell tödlichen virus, gegen den es noch keinen impfstoff gibt, angesteckt zu werden, wiegt schwerer als jenes der bewegungsfreiheit aller anderen. ebenso das grundrecht auf adäquate medizinische versorgung, bzw. behandlung, welches nun mal nicht gegeben ist, wenn wir fröhlich weiterhin über 5 ecken die risikogruppen anstecken, diese dann in den krankenhäusern landen und aufgrund dessen deren kapazitäten sprengen. man darf mich gerne arschloch nennen, aber ich bin ganz froh, wenn jemand vor dem pc sitzen bleibt, anstatt vor lauter verwirrung bei diesem grundrechte-blödsinn mitzumachen. eingeschränkte freiheiten werden garantiert wieder aufgehoben, menschen, die man (eben über 5 ecken) umbringt, bleiben tot. für immer. und das nur, weil man glaubt zu unrecht eingeschränkt zu werden. und sollten irgendwelche grundrechte tatsächlich nach corona eingeschränkt bleiben, dann kann man immer noch deshalb auf die straße gehen, JETZT ist es aber wichtiger sich darum zu kümmern, dass so wenig menschen wie möglich draufgehen. poshdirt" und eriz schreibt: "liebe tbz wenn ich so etwas lese wie "Andererseits ist die Beschneidung der Grundrechte für mich mit vielen Fragezeichen verbunden." bin ich plötzlich auch traurig. versteh mich nicht falsch: ich lehne jegliche art von beschneidung ab! aber wenn man die bilder von "formosa cemetery" gesehen hat (google das mal!), verstehe ich nicht, was man daran nicht verstehen kann. derdiedas zitierte srf hat auch folgendes veröffentlicht: http://www.srf.ch/news/international/uebersterblichkeit-als-hinweis-auf-den-spuren-der-korrekten-corona-todeszahlen die übersterblichkeit (achtung: weder unsterblichkeit noch überheblichkeit geschweige denn eine mischform davon) scheint mir eine belastbare aussage zu sein dazu gibt es auch noch diese erklärung/simulation, was social distancing bedeutet: http://www.washingtonpost.com/graphics/2020/world/corona-simulator/ nachdem ich das gesehen hatte, verstand ich, wieso wir uns momentan nicht bewegen sollten, risikogruppe oder nicht. hoffentlich kommt bald der impfstoff und corona wird zurückgestuft auf die gefährlichkeit von masern in ein paar jahren können dann die impfgegner sich gegen das impfen von corona stellen #grundrecht #menschenrecht #zwangsmedikation #jodierteskochsalz #milchzuckerforpresident eriz" danke fuer die einsendungen! sonst noch jemand? -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 7 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, angst vor meinungsaeusserung http://ana.ch/words/archive/?id=6684 http://ana.ch/words/archive/?id=6684 <pre>ana.massnahmenwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers j.e. aus l. hat was geschickt und wuenscht sich rueckmeldungen/reaktionen von den werten ana.lesers. anbei ohne weiteren kommentar (vielleicht antwortet tbz dann auch noch hier) die einsendung inklusive einleitung. merci, wenn ihr schreibt, was ihr dazu denkt <3 Liebe tbz so nun kommt von mir auch eine Einsendung und ich bin froh, wenn du es posten kannst und ich bin gespannt auf die Rückmeldungen, wenn es welche geben wird. Hier mein Text: Gestern ist etwas passiert, was mich erschüttert und ich komme irgendwie nicht mehr aus einem Gefühl der tiefen Niedergeschlagenheit raus. Seit einiger Zeit beobachte ich mit Sorge die Entwicklung rund um Covid-19. Mehr als das Virus bedrücken mich die Folgen der getroffenen Massnahmen. Einerseits dieses wahrscheinlich noch länger andauernde Kontakt- und vor allem Berührungsverbot. Dieses Vergiften menschlicher Kontakte, welche doch essentiell für das Wohlbefinden und die (seelische und körperliche) Gesundheit der Menschen sind. Andererseits ist die Beschneidung der Grundrechte für mich mit vielen Fragezeichen verbunden. Nun gut, zuerst dachte ich, dass man halt nicht wusste, was los ist und die Behörden in der Anfangsangst und auch auf Druck von aussen, krasse Lösungen gesucht haben. Aber nun scheint es nicht aufzuhören. Wie gesagt, wird das Kontaktverbot oder Distanzgebot wahrscheinlich noch lange Zeit aufrecht erhalten. Und nun will der Bundesrat offensichtlich auch das Notrecht in reguläres Recht überführen. Obwohl es inzwischen in - sogar vom SRF veröffentlichten Studien - heisst, dass die Sterblichkeitsrate bei 0.37% liegt. Bitte mich nicht falsch verstehen. Immer wenn ein Mensch stirbt, ist das traurig und schmerzhaft. Ich glaube jedoch, dass der seelische und soziale Schaden durch die Massnahmen enorm ist. Auch finde ich es verlogen, dass andere Gründe von vielen Todesfällen (frühere Grippewellen, Hunger, andere - viel tödlichere Viruserkrankungen, etc.) noch nie auch nur eine kleine Änderung unserer Gewohnheiten zur Folge hatten. Ich verstehe im Moment die Welt nicht (mehr) und weiss einfach nicht, worum es geht. Das aber nur zu meinen Bedenken der letzten Wochen. Nun gab es gestern, Montag, ja die Aktion „Aufruf vom 4. Mai“, um die Parlamentarierinnen aufzufordern, die Chance eines Wandels für Mensch und Natur zu nutzen, wenn sie jetzt endlich wieder tagen. Meine zwei Mädchen und ich haben ein Transparent gemalt und auf dem Balkon tüchtig Krach gemacht. Wir waren weit und breit die einzigen, aber das war mir schon klar, da die Aktion von Menschen in der Westschweiz initiiert wurde und wir mitten in der Zentralschweiz leben. Auch gab es die letzten zwei Samstage in Bern Mahnwachen für die Grundrechte, die ich vom Computer aus mitverfolgt habe. Ganz spontan dachte ich, so jetzt machen ich noch ein Plakat „Wir wollen unsere Grundrechte zurück“ und stelle mich damit morgen (also heute) auf den Bundesplatz. So weit so gut. Im Verlauf des Nachmittags habe ich Angstzustände und Panikattacken bekommen, nur schon von der Vorstellung, dass ich mit dem Plakat aus dem Haus gehen könnte. Ich hatte solche Angst, angegriffen und verurteilt zu werden. Ich war und bin schockiert von meiner Reaktion. Ich hatte ja nicht vor, eine Straftat zu begehen. Ich hatte einzig vor, mit einem Plakat für die Grundrechte rauszugehen. Etwas was eigentlich völlig normal sein sollte. Und ich schaffe es nicht. So stehe ich jetzt also nicht in Bern, sondern sitze hier vor meinem Computer, muss ab und zu wieder weinen und weiss grad nicht mehr weiter. Ich frage mich, in welcher Gesellschaft ich lebe, dass ich Angst habe, öffentlich zu sagen, was ich denke und fühle. Bin das nur ich? Und hier bin ich einfach froh, wenn ihr mir ein bisschen von euch erzählt. Ob das für euch easy wäre. Wenn ihr es denn wollen würdet. Oder ob ihr die Ängste auch kennt, euch zu äussern. Oder vielleicht findet ihr auch alles, was läuft super und richtig und nicht zu kritisieren oder hinterfragen. Ich danke jetzt schon für eure Rückmeldungen. Herzlich, J.E. aus L. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 6 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, life hack http://ana.ch/words/archive/?id=6683 http://ana.ch/words/archive/?id=6683 <pre>ana.ausschneidwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>die briefmarke feiert diese tage ihren 180sten geburtstag. 180 jahre prepaid-system. und nun ein life hack zum geld sparen. in letzter zeit wurden briefe und paeckli verschickt wie verrueckt die post kam gar nicht mehr nach vor lauter verarbeiten und liefern. aber konnte ja auch schlecht einfach hunderte leute mehr anstellen wegen dem gebotenen abstand und so. und es passierte folgendes: viele briefe kamen mit ungestempelten briefmarken an. das passiert sonst nur manchmal vor weihnachten. wenn tante trudi ein noetli schickt. wenn ihr mit briefmarken markierte couverts noch aufm altpapierstapel habt kuckt doch mal nach. einfach ausschneiden und auf deinen naexten brief kleben. fuck webstamp und sms-marke briefmarken bieten einen echten mehrwert ;-) denkt daran vor weihnachten. bittegaerngscheh. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 5 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, music was my first love http://ana.ch/words/archive/?id=6682 http://ana.ch/words/archive/?id=6682 <pre>ana.soundwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/allewiedergeben.jpg"><br>&nbsp;<br>ana textlich kurz zum wochenanfang aber mit stundenlangen, tagelangen links poshdirt stellt jede woche eine musikplaylist zusammen mit den "most interesting" und da kann man ewig reinhoeren... allgemeiner link zu den playlists: http://www.youtube.com/channel/UCjF84ARocfzTUNnia_st9gw/playlists aktuelle woche: ("This playlist includes the most interesting finds in sound or visual or in best case both in week 18/2020.") http://www.youtube.com/playlist?list=PLE0voIpJVXChMWjjPb-S6ruPLOSr8sLt- tbz wuenscht viel vergnuegen! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 4 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, historische kronen, teil 2 http://ana.ch/words/archive/?id=6681 http://ana.ch/words/archive/?id=6681 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/corona-erscheinungen.jpg"><br>&nbsp;<br>heute nochmals bilder von eriz' recherche ("archiv macht spass: http://www.e-periodica.ch von Home Office bis Lungebrötli ist für alle etwas dabei! eriz") hundert tonnen (text)bilder fuers wochenende oder sonst zum betrachten die internationale oder bella ciao singen oder den neuen monat besingen, irgendwie bis am montag! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 1 May 2020 14:44:00 +0200 ana.words, tod in zuerich http://ana.ch/words/archive/?id=6680 http://ana.ch/words/archive/?id=6680 <pre>ana.spraywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/evnaegeli2.jpg"><br>&nbsp;<br>morgen noch mehr von eriz' coronabildli heute spraykunst und die frage: ist dieser sensemann da am waldmann-denkmal und ist das da hinterm hoellentor beim kunsthaus eventuell ein nägeli oder isz kein naegeli? und kommz drauf an? viellelicht kommz drauf an ob's entfernt wird oder nicht? weil entweder (inzwischen) kunst oder eben doch vandalismus? (weiterfuehrende infos: der sprayer von zuerich selbst googleren) (fotos gefunden bei haemmerli thomas und hannah steffen auf facebook) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 30 Apr 2020 14:44:00 +0200 ana.words, historische kronen http://ana.ch/words/archive/?id=6679 http://ana.ch/words/archive/?id=6679 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/verwoehnte-corona.jpg"><br>&nbsp;<br>tbz verpackt grad etwa hundert millionen post mit etwa einer milliarde marken drauf (du willst auch post? adresse mit reply) und ist drum froh heute auf ne einsendung von eriz zurueckgreifen zu koennen der sich auf der suche nach verlorenen coronas durch archive gewuehlt hat. anbei eine auswahl von bildern denn mit allen waere die mail etwa hundert milliarden megabyte gross. morgen noch mehr beispiele. "archiv macht spass: http://www.e-periodica.ch von Home Office bis Lungebrötli ist für alle etwas dabei! eriz" -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 29 Apr 2020 14:44:00 +0200