ana.words http://ana.ch/wordsarchiv.swf a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ de http://ana.ch/res/rss-icon.jpg 14481 http://ana.ch/ana.ch copyrith 2004 ana.ch, spread the words! words@ana.ch words@ana.ch Thu, 6 Jun 2019 14:44:00 +0200 Thu, 6 Jun 2019 14:44:00 +0200 http://www.editorialoffice.ch/ http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss/ ana.words, eine mansarde im juli http://ana.ch/words/archive/?id=6607 http://ana.ch/words/archive/?id=6607 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers heute in einem monat ist etwas ein samstag ist, ein tag ist , und irgendwas sonst wird auch noch sein, ist klar aber am samstag, 6. juli 2019 findet auch der naexte ana.lesezirkel statt! also wieder an einem samstag und wieder ab 14 uhr. der ort: bei tbz&sru, zueri 9 (wegbeschreibung folgt) das buch: "die mansarde" von: marlen haushofer und das geht so: buch besorgen, kaufen, ausleihen, runterladen (...) und lesen. und am 6. juli bei kaffee und kuchen oder bei wasser und brot oder sonstwas mitdiskutieren. vorfreudig: tbz -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! _____________ ________________________ ______________________________ ____________________________________ ________________________________________ _____________________ __________________ ____________________ ___________________ ______________________ ___________________ ______________________ _____________________ ____________________ ____________________ ______________________ __ _____________ ____________ _______ _________ ___________ _______ ______________ ______ _________________ ______ ________ ____________________ _____________________ ______________________ ____________________ ___ ________________________ ____________________ ______ ________________________ __________________ _______ __ _______________________ __________________ ________ ___ ________________________ ____________________ ______ _ ________________________ ______________________ ____ __________________________ _________________________ __ ____________________________ _____________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ ______________________________ ___________________________ _____________________________ ___________________________ ____________________________ ____________________________ ____________________________ _ ___________________________ ____________________________ __ ___________________________ ___________________________ ____ ___________________________ ___________________________ _____ ___________________________ __________________________ _______ ___________________________ _________________________ ______ __________________________ ________________________ ________ __________________________ ______________________ __ __________ ___________________________ ______________________ _ _________ __ ________________________ ___________________ ___________ ________________________ ___________________ ___________ ______________________ __________________ _____________ _____________________ _________________ _____________ ____________________ ______________ ______________ ___________________ _____________ _______________ __________________ ____________ ________________ ________________ __________ ______________ _____________ ________ ______________ _________ _______ _____________________ ____ ______ ____________________________ _______________________________ ________________________ ______________ best viewed in a fixed-width font such as monaco or courier </pre> Thu, 6 Jun 2019 14:44:00 +0200 ana.words, mittwoch 19. juni kinderdisco mit sirup-bar in der helden ab 16 uhr http://ana.ch/words/archive/?id=6606 http://ana.ch/words/archive/?id=6606 <pre>ana.mahalwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>42 jahre mahal: kinderdisco mit sirup-bar am mittwoch 19. juni 2019 in der heldenbar (provitreff am sihlgay 240 zwischen limmatplatz und escher-wyss-platz) 16 uhr kinderdisco, tischfussball und sirup-bar 18 uhr grill und salaten mit 42 jahren mahal seid ihr alle herzlichst eingeladen; freund*innen, nichten, neffen, patenkinder, enkel, eltern, grosseltern, familien mitbringen erwünscht, geschenke keine. freue mich euch dabei zu haben! dj: yossi swing electro swing (international) the combination of old and new, electronic beats and instrumental parts are yossi’s signature. klezmer meets swing meets synthesizer. http://heldenbar.ch/eo/newsroom/?id=551 sirup-bar verschiedene sirups (frei) mit oder ohne kohlensäure, säften, eiswürfel und röhrli koffeinhaltige getränke nur in begleitung erwachsener alk-bar der helden (ü18) schminken mit drag make up artist spielecke mit tischfussball und leeren harassen (giga-lego) viele meiner freundInnen (dilf-alarm) haben kinder und kommen auch, über mehr freue ich mich sehr. so lade ich euch gerne mit nachwuchs zu meinem geburtstagsfest ein. die meisten sind so zwischen 4 und 12 jahren alt, einige darunter und einige darüber. ab 20 uhr normal heldenbar. am donnerstag 20. ist in den katholischen orten fronleichnam und schulfrei. disco-geburtstag mit der antwort auf die ultimative frage vom leben, dem universum und allem: 42 Life, the universe, and everything: 42 hitchhikers guide to the galaxy, douglas adams bitte um kurze nachricht dass ihr kommt. grüsse & küsse martin halter </pre> Mon, 3 Jun 2019 14:44:00 +0200 ana.words, NEINJA JAJAJA http://ana.ch/words/archive/?id=6605 http://ana.ch/words/archive/?id=6605 <pre>ana.politwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>urninnengang vom 19. mai 2019 abstimmen, eintüteln, ev. marke lecken und ab die post. oder im kreisbüro/gemeindehaus in die briefkastin werfen. oder an die urne gehn. EIDGENOSSINNENSCHAFT NEIN gegen neue steuerprivilegien von grossunternehmen (JA für die AHV) JA für weitere zusammenarbeit mit schengen- und dublin-staaten STÄDTIN ZÜRICH 1 JA für günstiges luxuswohnen in seebach 2 JA für günstige luxuswache der wasserpolizei am see 3 JA für günstiges luxusschulhaus in albisrieden und weitersagen! und was geht ab in anderen Kantoneninnen und Städtinnen? hauptsache dagegen? beim eintüteln darauf achten dass nicht meine oder deine adresse sondern die vom amt aussen im fenster steht. mahal -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann <mailto:words@ana.ch> du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: <http://ana.ch/txt/444> oder </pre> Tue, 14 May 2019 14:44:00 +0200 ana.words, der sommer wird kommen http://ana.ch/words/archive/?id=6604 http://ana.ch/words/archive/?id=6604 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers ana.words - absolut unzeitgemaess aber noch nicht ganz tot - kehren ende juni/anfang juli zurueck. bis dahin gibt es nur lesezirkel.words von tbz und polit.words von mahal. und dann kommt die zukunft. morgen (ja, ausnahmsweise an einem samstag) ist ana.lesezirkel. das buch: eins im andern von monique schwitter am 4.5.19 um 14 uhr plusminus paar minuten bei silvie in zuerich wegbeschreibung: Der Bus 33 bis Station Schulhaus Altweg, fährt z.B. ab Bahnhof Hardbrücke oder Albisriederplatz. Nach dem Aussteigen weiter raufgehen (anmerkung der redaktion: weiter richtung triemli rauf, nicht richtung letzigrund) und die erste Strasse links (ist eine Sackgasse) ist der Alfred-Strebel-Weg. Nr. 11, 8047 Zürich, 1. Stock. klingeln bei rogel. kommet und diskutieret mit nehmt eure agenden mit fuer den naexten termin und auch einfach mal reinschnuppern ist sehr erlaubt ;-) .-.-.-.-.-.-.-.-.- ana.lesezirkel seit 2004 -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 3 May 2019 14:44:00 +0200 ana.words, links alternativ liste 8 http://ana.ch/words/archive/?id=6603 http://ana.ch/words/archive/?id=6603 <pre>ana.politwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>wahlen vom 24. märz 2019 wählen, eintüteln, ev. marke lecken und ab die post. oder im kreisbüro/gemeindehaus in die briefkastin werfen. oder an die urne gehn. HAUPTSACHE LINKS möglichst weit nach links wählen. es gibt immer alternativen. und links von uns ist nur noch die wand. KANTONIN ZÜRICH EXEKUTIVE (regierungsrat) Jacqueline Fehr SP (bisher) Walter Angst AL (neu) Martin Neukom Grüne (neu) Jörg Mäder GLP (neu) KANTONIN ZÜRICH LEGISLATIVE (parlament kantonsrat) Alternative, Liste 8 unverändert einwerfen ausser im knonauer amt: Grüne, Liste 5 dort ist mirjam mit drauf und weitersagen! und was geht ab in anderen Kantoneninnen und Städtinnen? beim eintüteln darauf achten dass nicht meine oder deine adresse sondern die vom amt aussen im fenster steht. mahal -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann <mailto:words@ana.ch> du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: <http://ana.ch/txt/444> oder </pre> Tue, 19 Mar 2019 14:44:00 +0100 ana.words, schwitter nach meyerhoff http://ana.ch/words/archive/?id=6602 http://ana.ch/words/archive/?id=6602 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers zum zirkel am sonntag kann tbz nix schreiben da kurzfristigerweise nicht dabei aber vielleicht ergaenzt das noch jemand? doch weiter gehz: der naexte lesezirkel findet am sonntag, 5. mai 2019 statt. bei silvie in tsueri (wegbeschreibung folgt) wieder etwas frueher: um/ab 13.30 uhr das buch: "eins im andern" von monique schwitter (fischer taschenbuch: 978-3-596-03709-4 gebunden bei droschl: 978-3-85420-969-0 und als e-book gibz es auch) buch kaufen, leihen, lesen und am 5.5. mitdiskutieren! und weil tbz grad spontane spendierhosen anhat verschenkt sie ein exemplar oder bei interesse auch zwei von "eins im andern" an zirklers und zirkelinteressierte. dazu reply an words@ana.ch mit adresse und begehr. vorfreudig: tbz -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 6 Mar 2019 14:44:00 +0100 ana.words, menschenkentnis http://ana.ch/words/archive/?id=6601 http://ana.ch/words/archive/?id=6601 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>eriz fragte zu letzten freitag: und was ist mit VPM? http://de.wikipedia.org/wiki/Verein_zur_F%C3%B6rderung_der_Psychologischen_Menschenkenntnis eriz und das ist ne gute frage. erstens sind die auch nicht zu unterschlagen wenn man an schweizer sekten und aehnliches gekreuch denkt zweitens: was machen diese exponentens eigentlich heute so...? hmmm... morgen dann der hinweis zum naexten ana.lesezirkel -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 5 Mar 2019 14:44:00 +0100 ana.words, kein nachruf auf kopfverletzung http://ana.ch/words/archive/?id=6600 http://ana.ch/words/archive/?id=6600 <pre>ana.raumfahrtwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>kuerzlich hoerte tbz grad noch im radio (radio, hoert ihr das noch?) uriella werde 90. und der moderator machte sicher irgendein moderates scherzchen das tbz nun vergessen hat. und tbz dachte: ach, die gibz auch noch... und dann fiel tbz ein dass sie ja mal was zu den sonnentemplern schreiben wollte bei ana: moegt hr euch an die erinnern ihr alten unter euch lesers? die mord- und selbstmordgemetzel mit denen sich die sonnentempler so mitte/ende 90er nach sirius befoerderten? tbz ist in einem buch druebergestolpert so haeppchen von wissen, das man nicht wissen moechte oder sowas. und hat gedacht: wow, das ist ja schon lange her! und irgendwie so bisschen aus dem kollektiven gedaechtnis verschwunden. nicht wie die swissair die in den herzen immer lebendig bleibt, snief... aeh ja, wo war ich... also, so gedacht: ah, uriella gibz ja auch noch. und - schwupp! - paar tage spaeter war sie schon weg abgeholt von einem raumschiff oder so obwohl der blick noch weisse schokolade und weisse blumen in den schwarzwald geschickt hatte zum geburtstag. findet das eigentlich auch noch jemand bisschen komisch dass so eine weisse sekte in den schwarzwald zog? jedenfalls muss man an dieser stelle sagen dass die ana.nachrufredaktion wieder mal geschlampt hat und nun schlichtwegs keinen tollen nachruf aus der schublade ziehen kann auch keinen nicht-tollen, also halt einfach gar keinen. und auch wenn die schweiz offenbar nicht so schlecht in sekten ist (da durfte man sich nun nicht vertippen, sonst hiesse es: nicht so schlecht insekten isst) ist fiat lux nun dem untergang geweiht es sei denn uriella wird so ne art superheilige die nochmals einen boom ausloest aber also der icordo ist ja nicht so ein charmebolzen, oder? schoenes wochenende! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 1 Mar 2019 14:44:00 +0100 ana.words, meyerhoff in wuerenlos http://ana.ch/words/archive/?id=6599 http://ana.ch/words/archive/?id=6599 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers diesen sonntag ist ana.lesezirkel bei elke in wuerenlos adresse: buechzelgliring 69 und aber achtung: diesmal eine stunde frueher also bereits um 13.30 uhr statt 14.30 uhr das buch: wann wird es endlich wieder so, wie es nie war von: joachim meyerhoff wer es gelesen hat und mitdiskutieren will oder einfach mal reinschnuppern will auch wenn das buch nicht gelesen wurde: seied willkommen am sonntag! die wegbeschreibung zu posten erspart sich tbz nun denn ihr habet ja die adresse und hinter den kulissen gibt es eine autofahrt von zueri nach wuerenlos. ihr koennt euch sonst aber vertrauensvoll mit reply hinter den kulissen an tbz wenden was öv-verbindungen oder mitfahrgelegenheit angeht... mitbringen: wie auch immer geartete agenden fuer das naexte datum buecher schlaegt diesmal gastgeberin elke vor. vorfreudig: tbz und morgen kurz vor wochenende noch zur wichtigsten meldung der woche. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! _____________ ________________________ ______________________________ ____________________________________ ________________________________________ _____________________ __________________ ____________________ ___________________ ______________________ ___________________ ______________________ _____________________ ____________________ ____________________ ______________________ __ _____________ ____________ _______ _________ ___________ _______ ______________ ______ _________________ ______ ________ ____________________ _____________________ ______________________ ____________________ ___ ________________________ ____________________ ______ ________________________ __________________ _______ __ _______________________ __________________ ________ ___ ________________________ ____________________ ______ _ ________________________ ______________________ ____ __________________________ _________________________ __ ____________________________ _____________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ ______________________________ ___________________________ _____________________________ ___________________________ ____________________________ ____________________________ ____________________________ _ ___________________________ ____________________________ __ ___________________________ ___________________________ ____ ___________________________ ___________________________ _____ ___________________________ __________________________ _______ ___________________________ _________________________ ______ __________________________ ________________________ ________ __________________________ ______________________ __ __________ ___________________________ ______________________ _ _________ __ ________________________ ___________________ ___________ ________________________ ___________________ ___________ ______________________ __________________ _____________ _____________________ _________________ _____________ ____________________ ______________ ______________ ___________________ _____________ _______________ __________________ ____________ ________________ ________________ __________ ______________ _____________ ________ ______________ _________ _______ _____________________ ____ ______ ____________________________ _______________________________ ________________________ ______________ best viewed in a fixed-width font such as monaco or courier </pre> Thu, 28 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, orientierungslose gedanken http://ana.ch/words/archive/?id=6598 http://ana.ch/words/archive/?id=6598 <pre>ana.sparwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers tbz wollte am freitag ja nochmals was zu couponing extrem schreiben und dem kapitalismus und zu verschwendung und zu sparen und ab heute wieder was komplett anderes aber irgendwie hatte tbz den text am freitag noch nicht geschrieben und musste sich dann dringend etwas hinlegen also so krankheitsbedingt und erst seit einem vollbad von geschaetzten fuenf stunden am samstag geht es langsam wieder aufwaerts. und was tbz doch noch alles schreiben wollte aber was nun alles zuviel und zusammenschwirrend ist als dass es praegnant und catchy waere... beginnen wollte tbz am freitag so: es ist im uebrigen klar dass es hier um eine minderheitenerscheinung so am rand geht worueber tbz berichtet wenn es um couponing extrem geht. sonst wuerde man ja keine fernsehsendung dazu machen und es hiesse auch nicht EXTREM, wenn es voellig normal waere. DAS waere aber vielleicht mal ein zu bedenkendes konzept: einfach "normal einkaufende" leute beim shoppen begleiten und die geben dann jeweils auskunft warum sie dann das eine oder andere produkt kaufen oder nicht kaufen. sprecher in der sendung sagt, so bisschen fun facts: 300 milliarden coupons kommen jedes jahr in den us of a in umlauf. die meisten bieten so ne ersparnis von 1 oder 1.46 dollar (anm. von tbz: da war sich der sprecher in zwei sendungen nicht einig). die meisten coupons werden nicht benutzt, sondern geschrottet. ca. 3% der coupons werden eingeloest. vorwiegend leute ueber 55 nutzen coupons. extrem-couponer sind aber meist deutlich juenger. gut die haelfte der us-amis benutzt 200 coupons/jahr. (extremcouponers benutzen aberhunderte oder tausende pro woche/einkauf) und wie weiter nach diesem beginn der zumindest im kopf schon stand weiss tbz nun auch nicht. sollen wir uebers sparen beim lebensmitteleinkuaf im allgemeinen reden und die goldenen regeln: - kauf nichts, nur weil es aktion ist, wenn es eine zu grosse menge ist, die dann verdirbt und weggeworfen werden muss - kauf nicht dinge, die du sonst nicht kaufen wuerdest, WEIL DU SIE NICHT BRAUCHST oder WEIL DU SIE NICHT MAGST oder weil es halt einfach irgendwie gegen deine ueberzeugungen geht - nichts zu kaufen ist immer noch billiger als etwas reduziert zu kaufen (diese regel wird beim couponing-extrem-system komplett hinfaellig weil man z.t. gutschriften kriegt und diverse sachen gratis ud wer's noch nicht getan hat: schaut euch einfach mal zumindest eine sendung an: http://www.tlc.de/programme/couponing-extrem) - schau, ob es artikel gibt, die guenstiger sind als die artikel in aktion und daneben gibt es natuerlich noch diverse andere dinge zu beachten ja, ich will nur produkte kaufen wo tiere moeglichst fest geschaendet und gequaelt werden und ja, ich will nur produkte kaufen wo menschen so fest wie moeglich ausgebeutet und als sklaven behandelt werden und ja, ich will nur produkte kaufen die soviel wie moeglich unser wasser vergiften und so giftig wie moeglich sind und ja, ich will nur produkte kaufen die mich irgendwie satt halten aber halt gesundheitlich eher so bisschen fragwuerdig bis scheisse sind. denn das ist so ein punkt, bei diesem couponing: man kann ja nur mist kaufen. arme leute koenen halt nur mist kaufen. oder leute, die beschlossen haben, diesbezueglich arm sein zu wollen. stockpiles voller mikrowellennnudeln (also diese nudeln kommen in der sendung so oft vor dass ich sie schon fast als sponsor vermutete anbei ein besipielbild) giftigste fluessigwaschmittel und trilliarden einzeln verpackte haushaltspapierrollen und zigillionen von einwegrasierern und hektoliter von "aromatisiertem wasser" und grundsaetzlich einfach eh ueberteuerte sachen und moeglichst viel zucker und konservierungsmittel und salz und fett und weichmacher und ausbeutung. und wir schweizers duerfen stolz sein: nestle mischt gross mit. und tbz weiss grad nicht mehr wo anfangen und aufhoeren denn es wurde noch nicht begonnen ueber "couponing als selbstzweck" zu reden. wenn man mit dem naexten einkauf soviel sparen will dass man sich ein groesseres gartenhaus als lager kaufen kann. es wurde noch nicht uebers thema "sucht" geredet wie die leute an der kasse mit hochgeschraubtem adrenalin jeden coupon-scan ueberpruefen und dann so ne art hormon-orgasmus haben wenn der einkauf am schluss so gut wie nix kostet. sensation seekers! oder darueber wie gewisse ganze einkaeufe nur machen um sie zu spenden an obdachlose, die gemeinde, die tafel. wie gewisse nicht daran erinnert werden moechten wie schlecht es ihnen mal ging und wie hungrig die kinder zu bett gingen und wie der mann anrief in drei tagen sei fertig mit dem job oder wie es ohne krankenversicherung war krank zu werden wie COUPONING als die gottgegebene rettung kam. tbz weiss nicht mehr wo anfangen und aufhoeren. man koennte noch so viel dazu sagen. vielleicht sieht man im wahnsinn am aeusseren rand etwas vom ganz normalen wahnsinn des systems? vielleicht, ja? wir muessen doch profitieren. PROFITIEREN! wir tricksen das system aus wir nehmen die ganze scheisse gratis und fuellen warenlager damit im wert von 10'0000 oder 75'000 franken. oje, tbz weiss wirklich icht mehr wo anfangen und wo aufhoeren. und kuckt nun einfach ne weitere folge couponing extrem. andere frage: kauft ihr ***waschmittel*** jeweils zum "vollen ladenpreis"? [] ja (erlaeutere) [] nein (erlaeutere) [] sex (erlaeutere) [] ... -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444</pre> Mon, 25 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, crash the kassensystem http://ana.ch/words/archive/?id=6597 http://ana.ch/words/archive/?id=6597 <pre>ana.gratiswords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/kassenabsturz.jpg"><br>&nbsp;<br>die frage gestern wer bezahlt, wenn gewisse nichts bezahlen?? ist eben schon nicht ganz einfach. natuerlich einfachste annahme: wird auf die anderen kunden abgewaelzt hoehere gesamtpreise. aber auch: die aermsten zahlen eh immer denn der teufel scheisst immer auf den groessten haufen oder auch: wer hat, dem wird gegeben. denn die besten ermaessigungen gibz doch eh wenn man richtig reich ist. an baelle und in opern eingeladen wird man wenn man's zahlen koennte goodie bags gibt es wenn man sie nicht noetig hat schmuck und kleider gratis leihen (nja, gratis, man ist werbeflaeche, he) kann man wenn man schmuck und kleider auch selbst kaufen koennte und gratisfluege gibz fuer diejenigen die viele fluege erst mal ueberhaupt bezahlen konnten. und merke: ein gewisses selbsterniedrigungstoleranzlevel muss man schon haben wenn man mit 200 oder 500 oder 800 coupons an eine kasse marschiert. (wer immer noch nicht zumindest eine folge von couponing extrem gekuckt hat: die leute verbringen so 2 stunden an der kasse insgesamt so 6 bis 10 stunden im supermarkt splitten teilweise ihre einkaeufe in 18 einzelkaeufe weil pro produkt oder anzahl artikel nur ne bestimmte anzahl gutscheine oder verdoppelungsgutscheine verwendet werden kann und bringen regelmaessig supermarktkassen zum abstuerzen (siehe beispielbild) weil die nicht drauf angelegt sind mehr als 300 oder 500 oder 800 items zu scannen, inklusive bons) und nun koennte tbz bisschen zu armut referieren und dass sie es kuerzlich ganz wunderbar fand zum ersten mal mit jemandem zu reden der das auch kennt wie man so im laden einkauft und fortwaehrend zusammenrechnet ob es reicht mit dem geld und wenn man an der kasse steht und sich verrechnet hat dann wird's halt bloed. und wahrschinlich gibt es hunderte und aberhunderte in der schweiz die das auch kennen halt waehrend des einkaufs dauernd zusammenzurechnen. aber man redet halt so selten drueber. ist ja weniger ein smalltalkthema: du, sag mal, kennst du das auch, beim poschte immerzu die beitraege zu addieren um zu kucken, ob's reicht oder legst du einfach in den korb oder in den wagen und schaust nicht auf den preis und musst nicht auf den preis schauen und den einkaufszettel hast vergessen bevor er ausgedruckt wurde? aber es ging glaub noch drum, wer bezahlt, wenn gewisse nichts bezahlen. ein ansatz ist auch: die firmen koennen einfach noch billigere scheisse produzieren insgesamt. billigere zutaten, billigere arbeitskraefte. oder auch: die umwelt bezahlt. tbz staunt, wie aberhunderte und tausende von franken einkaeufe in plastiksaecklein verstaut werden. also bei couponing extrem. nein, die verdammten plasticksaecklein sind nicht das grundproblem der menschheit das der konsument gefaelligst zu loesen hat aber sowas faellt halt einfach auf beim kucken. geiler ist aber bezueglich blastigg: wenn ein hersteller so saudumm ist und einen gutschein von sagen wir einem dollar ausstellt auf ein bestimmtes produkt aber keine packungsgroesse angibt dann rentiert es - finanziell! - mehr 77 shampoos in reisegroesse zu kaufen statt paar normalgrosse. die sind dann gratis oder man kriegt eine gutschrift so wie das mit diesem couponsystem laeuft... drei mal haare waschen, flaeschchen weg. oder kennt ihr diese kleinen packungen müesli von 20 gramm oder so? dasselbe prinzip: sind aktion, dazu ein gutschein, der verdoppelt wird, sprich: sind gratis oder gibt eine gutschrift. also kaufen die menschen in der sendung 256784045i8549865489689 zilliarden von den dingern und das gibt dann 232347643578235395438595'23930 abfallberge. sagte ich schon "die umwelt zahlt"? aber: ist guenstig oder ist gratis oder gibt geld raus. und damit weiter zu weiteren punkten: - kann man gratis oder billig nur scheisse kaufen? (oha! "kauft" man etwas, wenn es (so gut wie) nichts kostet??) und: - "gaeng wenn's oeppis gratis git", diese songzeile von patent ochsner schwirrt tbz im kopf rum. und also offensichtlich hiesse es "ging": "i schtah z vorderscht oder loufe mit ging we's öppis gratis git" und ob die menschheit den verstand verliert wenn es etwas gratis gibt... - geht es hier noch ums geld sparen? l'art pour l'art? morgen mehr. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 21 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, so richtig absahnen http://ana.ch/words/archive/?id=6596 http://ana.ch/words/archive/?id=6596 <pre>ana.sparwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/savings4.jpg"><br>&nbsp;<br>zurueck zu couponing extrem (damit fuellt tbz nun locker die woche) also ich weiss ja nicht genau wie ihr so einkauft also was lebensmittel angeht. vielleicht kauft ihr einfach jeweils so grad das noetigste und kuckt gar nicht auf den preis sondern halt darauf worauf ihr lust habt oder was "gut" ist oder wasauchimmer. und selbstverstaendlich kaufen sowieso alle bio und fairtrade ohne palmoel und ohne mikro- und nano- und fluessigplastigg und nicht von boesen konzernen (nur zum saege: thommy senf von nestle gibz auch bio) und einewaeg geht ihr zwei mal pro woche zum wochenmarkt (kann ein wochenmarkt zwei mal pro woche sein) und das fleisch ist von einem bauern in der nahe mit mutterkuhhaltung und weidenschlachtung und mit hoernern eure kraeuter und die tomaetli zieht ihr auf dem urbanen balkon und dann bebaut ihr mit freundens noch ne brache wo ihr dann jaetet und salat und rüebli erntet und co2-kompensiert wirde gar nix da eh alles lokal und saisonal aber mal abgesehen von dem ganzen bullshit geht ihr auch einkaufen in den coop oder die migros (in der ch) und auf dem dorf in den volg, die landi also da bin ich nun mal ziemlich sicher und wenn ihr wirklich verrucht seid dann geht ihr in den denner und wenn ihr landesverraeter seid dann geht ihr in den lidl und spar und aldi also, soweit dazu: der mensch muss essen und dazu muss der mensch essen einkaufen. und aber eben vielleicht gehoert ihr auch zu der sorte menschen die paar vorraete daheim hat und die auf aktionen achtet denn das sei recht schweizerisch. aaaaalso couponing extrem, das grundprinzip hatte ich ja am montag zusammengefasst. und es geht da nicht um ne aktion von 20 % oder nem drittel wie wir es hier kennen oder wenn etwas ablaeuft, ist mal ein 50%-kleber drauf, sondern darum, am schluss 25% oder 10% oder 5% oder 1% des im supermarkt ausgewiesenen preises zu bezahlen (siehe beispielbilder). nun haben wir natuerlich mehrere probleme: erstens, und das ist eine simple frage, und die antwort ist vielleicht bisschen schwieriger: wer bezahlt, wenn gewisse nichts bezahlen?? (morgen mehr) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 20 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, dummi sieche http://ana.ch/words/archive/?id=6595 http://ana.ch/words/archive/?id=6595 <pre>ana.zwickenwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>kleines intermezzo und morgen zurueck zum sparen und zum kapitalismus: tbz schrieb gestern vom ficken und gefickt werden und der negativen konnotierung die das haben kann und ausnahmweise bei ana verwendet wurde wuel naemlich weil ana ist mega sexpositive. aber da kann man sich ja auch gedanken dazu machen (das ist ja das schoene man kann sich zu allem gedanken machen). ficken und gefickt werden statt zusammen ficken. oder einfach ficken und gefickt werden und beides ist gut und schoen und wahr. aber nein so huere rapemaessig (oder war es rapmaessig?) ich ficke und du bist gefickt und zwar nicht als freiwilliges spielchen im sinne von bdsm sondern so als machtdominanz ich geiler taeter, du dummes opfer. so huere negativ "jetzt wirst gefickt" im gleichen atemzug wie "da bist dann der neger". also bedeutet urspruenglich ficken nicht einfach sowas wie reiben oder hin- und herbewegen oder so? natuerlich kann man sich nicht einfach darauf berufen wie etwas mal gemeint war und dann so huere arschig: "also eigentlich bedeutet das ja urspruenglich..." aber man kann sich ja schon fragen¨warum daraus etwas wurde das jemanden abwertet und jemanden aufwertet und das bedeutet dass jemand der geile siech ist und jemand die arschkarte gezogen hat. (was ist nun wieder mit aerschen nicht in ordnung und "siech" ist doch eigentlich nicht wirklich was gutes und warum funktioniert das als dumme siech und als geile siech? so, hirn, hoer auf zu galoppieren!) oje, fieberhirn, kann man tbz folgen? also, hier kurze zusammenfassung der tbz'schen weltsicht in einfach morgen wie gesagt zurueck zu sparen und kapitalismus: http://youtu.be/FAKK6HAWR9I -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 19 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, wie man haushaltet http://ana.ch/words/archive/?id=6594 http://ana.ch/words/archive/?id=6594 <pre>ana.extremwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>vor vielen jahren hat tbz mal irgendwo gelesen - ja, die quelle ist nicht mehr eruierbar im kopf aber es muss schon zu zeiten des internetz und der listicles gewesen sein - was zugezogenen an schweizers auffaellt. und etwas davon war dass sie niemanden kennen der so sehr auf aktionen achtet wie die schweizers. jedenfalls ist tbz das im kopf haengengeblieben. und heute denkt tbz die dank fieber grad nur die gehirnleistung hat online einfach eine sendung couponing extrem nach der anderen zu kucken - und wahrscheinlich gibt es zu wenig folgen fuers kranksein - dass die schweizer vielleicht gar nicht so extrem sind. kennt ihr couponing extrem? die sendung kann man sich wie gesagt online ankucken bei tlc.com oder tlc.de oder so. die grundidee kurz erklaert: in den us of a gibt es werbebeilagen mit gutscheinen also eben coupons und damit lassen sich nicht nur lebensmittel oder haushaltswaren wie duschgel oder wc-papier GUENSTIGER kaufen sondern diese coupons lassen sich auch teilweise kombinieren mit anderen bons die einen rabatt verdoppeln oder kombinieren mit laufenden aktionen oder coupons von hersteller und supermarkt lassen sich kombinieren oder kombinieren von ausgedruckten und ausgeschnittenen und auf der kundenkarte aktivierten gutscheinen etcetera ihr seht, das ist eine wissenschaft fuer sich fuer die man auch gerne mal in nen altpapiercontainer steigt oder sich mehrere computer oder drucker anschafft wegen versch. id und so und dann geht man fuer 589.98 dollar einkaufen und zahlt am schluss 8.27 dollar oder kriegt sogar geld zurueck. und die frage ist: wer fickt hier das system und wer wird grad vom system gefickt? (und ficken ausnahmsweise hier negativ konnotiert hier will niemand gefickt werden warum auch immer) morgen mehr dazu. bei ana. kuckt in so ne sendung rein. wenn ihr nicht schon abgeklaert seid und das eh kennt: ihr werdet baukloetze staunen (und baukloetze sind hier was schoenes weil staunen gut ist. punkt. fieberende) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 18 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, was ist lustig? http://ana.ch/words/archive/?id=6593 http://ana.ch/words/archive/?id=6593 <pre>ana.komikwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz las heute was lustiges und dazu klicket man hier: http://www.watson.ch/!345838741? warum ist "i do not speak swiss" lustig? zuerst und am meisten wohl weil sich jemand anbiedern will und in ne andere sprache wechseln ud dann ist bisschen lustig dass ein ami einfach mal annimmt jemand mit dialekt rede sicher spanisch. dann ist sicher auch lustig dass wir an dieser stelle gut mal wieder drueber reden koennten ob schweizerdeutsch eine sprache oder ein dialekt ist (ah, merkt ihr, wie's im klick- und kommentierfinger juckt??) und dann kann man's auch eeeextrem lustig finden wie jemand auf die frage ob er spanisch spreche antwortet: neeei, schwiizer radio! das ist ne ziemlich lustige konversation weil sie so wenig sinn ergibt weitere lustigkeiten die sich da finden lassen? ist ja wuerkli vielschichtig lustig. einfach einsenden, mit reply -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 12 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, trampel im apple-shop, fiktiv http://ana.ch/words/archive/?id=6592 http://ana.ch/words/archive/?id=6592 <pre>ana.kopfhoerwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz hat am samstag einen text geschrieben den sie selbst ja wahnsinnig komisch findet und der eigentlich ein text waere fuer ana und nicht fuer facebook und normalerweise ist ja auch klar: zuerst bei ana. und keine ahnung warum der text zuerst bei fb landete und tbz ist nun nicht ganz sicher ob nun eventuell zuckerberg die rechte am text besitzt... fals dem so waere scheissen wir locker drauf. wuel tbz hat ihn ja geschrieben. (ach ja urheberrecht und so zeux im zeitalter von internetz...) also: heute ist einer jener tage, an dem (denen??) ich wieder mal sehr den verlust betrauere, nicht meine kopfhoerer einstoepseln zu koennen an meinem compi, weil dieser kopfhoererausgang irgendwie nicht mehr funktioniert. musik ist ohne kopfhoerer schon was flacheres. und so etwa einen bruchteil ner sekunde lang erwaege ich, ob ich mal schauen soll, ob sich das flicken laesst. und dann verwerfe ich das sofort wieder, denn: ich stelle mir vor, wie ich so in den shop reinlatsche mit troy iv, und dann so sage: der kopfhoererausgang funktioniert nuem, kann man das aecht flicken? und aeh, sorry, sie muessen ne externe tastatur einstecken, wenn ich den compi nun hochfahren soll, es funktionieren drum einige tasten nicht mehr... moment, ich habe meine tastatur grad mitgenommen, bin die nun gewohnt (*riesige tastatur aus trekkingrucksack hervorziehen*), und aeh ja, sorry, microsoft-tastatur, haha. aber mit zahlenblock! aeh und sorry, muss noch ne maus einstecken, das trackpad funktioniert nicht mehr, moment, habe eine dabei (*aus dem trekkingrucksack hervorkramen*). und ich stecke dann vielleicht auch grad den hub (*im trekkingrucksack kramen*) ein, nur ein usb-platz dann besetzt fuer tastatur UND maus, kann ich noch meine digi-kamera einstecken am anderen platz... oder mein aufnahmegraetli... und oje, fast vergessen, der startknopf funktioniert nicht mehr... aber moment, ich habe mein stromkabel dabei (*ist auch noch im trekkingrucksack, irgendwo*), wenn ich drum nun strom anhaenge, dann startet troy iv automatisch auf. eigentlich nicht unpraktisch. und sonst habe ich ja oft einfach auf ruhezustand... so... entschuldigung, haben sie hier eigentlich keine groesseren tische...? also, strom angehaengt, startet auf, tastatur ist dran fuers einloggen... das sind uebrigens meine kopfhoerer (*in trekkingrucksack kramen*), ich habe da nen umstecker dran getan oder adapter oder wie das heisst, diese grossen stecker aus den 60ern kriegt man ja heutzutage nicht mehr in die kleinen buchsen, haha. also, eben, der kopfhoererausgang geht nicht mehr, kann man das aecht flicken? es beeintraechtigt meine lebensqualitaet enorm. waehrend sie sich das mal ankucken, hoere ich etwas musik, wenn das okay ist. (*walkman und zwei, drei kassetten aus trekkingrucksack hervorkramen, batterien alle, neue batterien hervorkramen und wechseln, alte batterien in filmdoeschen verfrachten bis zur entsorgung, bandsalat, kugelschreiber hervorkramen und kassettliband wieder aufdrehen, nun funktioniert's, etwas zurueckspulen, laut "step by step" mitsingen und im shop tanzen, warten bis das gelbe waegeli kommt*). - also eben, ist halt einfach scheisspech, dass der kopfhoererausgang nicht mehr funktioniert. da kann man nix machen. -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 (ach ja, ihr ana.lesers wisst: tbz ist eine miserable kundin: http://ana.ch/words/archive/?id=5921) </pre> Mon, 11 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, beim propheten habakuk! http://ana.ch/words/archive/?id=6591 http://ana.ch/words/archive/?id=6591 <pre>ana.unhoeflichwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>es klingelt das festnetztelefon (also wie fest ist so ein netz eigentlich?) und es steht keine nummer sondern "unavailable" und tbz so, laut zu sich selbst: unavailable ist immer gut... und nimmt ab "wir 'aben 'eute unser 20-jaehrisches firmenjubilaeum" tbz: wer ist wir? und - zack - schon war er sprachlich ueberfordert. bisschen gemein. denn tbz haette eine gratisberatung gekriegt von derenh bestem medium-astrologen. und statt dankbar zu sein verwies tbz darauf dass sie keine werbeanrufe wolle (dabei war doch erstens tbz' nummer ausgelost worden und zweitens meinte der herr, das sei keine werbung) dann musste tbz auch unhoeflicherweise noch bisschen drauf rumreiten dass astrologie humbug ist worauf der herr fragte, was das sei. humbug. und da muss man sagen hatte tbz dann nette zwei sekunden als sie einfach sagte humbug sei bloedsinn und nicht begann humbug mit habakuk zu erklaeren was wohl vollends zu turmbau-zu-babel-zustaenden gefuehrt haette, also biblische ausmasse halt. und dann war es irgendwie wieder vorbei mit den zwei sekunden nett als tbz sagte: haben sie eigentlich noch nicht gemerkt dass es nichts bringt mit mir weiter zu telefonieren? das telefon wurde so erfolgreich beendet und tbz fragte sich, ob sie ein arschloch ist. vielleicht haette wortlos aufhaengen auch gereicht. schoenes wochenende! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Fri, 8 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, diminuitivli http://ana.ch/words/archive/?id=6590 http://ana.ch/words/archive/?id=6590 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zu den fremdsprachigen verkleinerungen schrieb dietrichstein: also ich kenne das problem, wenn auch mit weniger gesellschaftspolitischen implikationen: was ist die verkleinerung einer berg- oder skitour? ein skitoürli, ein skitöurli, ein skitöürli oder ein skitürli, und falls letzeres, wie unterscheidet sich das dann von einer kleinen türe für skis (skier?)? meine schlussfolgerung daraus ist, dass man fremdwörter radikal der deutschen rechtschreibung anpassen sollte. und dasm schrieb: ach kindchen! schön, wie der diminutiv bei solchen aromatisierungen irgendwie verstärkend statt verkleinernd wirkt. äs gschmäckli. es grüchli. zeit, wiedermal auf eine wanderung zu gehen, und so ein aromätli mitzunehmen für die harten eili und die cherrytomätli. und zum zmorge schon ein öveli. ähm, moment.... schöns tägli! dasm tbz dankt fuer die einsendüngenli! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 7 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, maennliche verkleinerung http://ana.ch/words/archive/?id=6589 http://ana.ch/words/archive/?id=6589 <pre>ana.couliswords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>heute: verkleinerungsformen. man nehme das wort "gout" ausgesprochen "guu" also das wort hier https://www.duden.de/rechtschreibung/Gout und nun verkleinert das schweizerdeutsch jemand und redet von einem "güüli": wie um himmels willen soll man dieses güli schreiben??? goutli funktioniert irgendwie nicht... das waere dann eher coulis statt güüli oh mann, da schaut tbz ne ganze sendung lang dieses maennerpalaver im "club" und das ist mehr amuesant als interessant, irgendwie und tbz beginnt sich auf anderes zu achten als auf inhalt auf krasse socken darauf, dass bortoluzzi ein hoergeraet hat auf die tattoos von schudel... und dann, baem! in den letzten drei minuten kommt ploetzlich dieses "güli" und tbz ist wieder wach denn DAS ist doch nun eine wirklich interessante frage: wie schreibt man güüli? keine einfache sache, so ein testosteron-gschmaeckli... ;-) eine gute wochenmitte trotz sirenengeheul: eure tbz (wer die sendung trotzdem schauen will: http://www.srf.ch/sendungen/club/oh-mann-maennlichkeit-in-der-krise ) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 6 Feb 2019 14:44:00 +0100 ana.words, militaerkommentare http://ana.ch/words/archive/?id=6588 http://ana.ch/words/archive/?id=6588 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>silvie hat sich das video vom freitag angesehen: Unglaublich, was es alles auf dieser Welt gibt und ich mir noch nie Gedanken dazu gemacht habe. ERSTER Kommentar zum Film bei YouTube: that thing is more stable than my relationships&#65279;. Weiterer Kommentar: Das waren gute Zeiten. Da war die BW noch nicht so eine Jammertruppe wie heute, kommandiert durch eine Familienministerin. Mann eh!&#65279; Gruss Silvie morgen dann something completely different. vielleicht. ausserdem nicht vergessen: jetzt noch abstimmen gehen! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 5 Feb 2019 14:44:00 +0100