ana.words http://ana.ch/wordsarchiv.swf a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ de http://ana.ch/res/rss-icon.jpg 14481 http://ana.ch/ana.ch copyrith 2004 ana.ch, spread the words! words@ana.ch words@ana.ch Thu, 29 Nov 2018 14:44:00 +0100 Thu, 29 Nov 2018 14:44:00 +0100 http://www.editorialoffice.ch/ http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss/ ana.words, einsendungen lesen http://ana.ch/words/archive/?id=6579 http://ana.ch/words/archive/?id=6579 <pre>ana.anonymuswords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/schwierigezeit.jpg"><br>&nbsp;<br>kuerzlich gab es eine anonyme einsendung an ana naemlich das angehaengte bild. und quellenschutz ist ja sehr wichtig und so und aber weil die einsendung so anonym verfolgte und natuerlich kein bisschen rueckverfolgbar war und anonymus in der ganzen anonymitaet nicht fuer fragen erreichbar (kicherkicherkicher) weiss tbz nun auch nichts zu dem bild zu berichten. wurden kuerzlich etwa gratisexemplare der schweizerzeit in die briefkaesten verteilt und tbz hat keins erhalten? und wenn ja, warum nicht? und klappt das eigentlich mit so ner ruecksendung uebernimmt wirklich der empfaenger das porto oder zahlt das irgendwie die post und dann kosten nachher die briefmarken mehr (also das ist nun dumm: eine briefmarke kostet ja soviel wie drauf angeschrieben ist also ausser es ist eine sammlermarke aber, aeh ja, ihr wisst was gemeint ist) oder wie ist das genau? und wenn man sowas retourniert unerwuenschte (werbe)sendung, zurueck an empfaenger soll man es vorher lesen? fragenfragenfragen... -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 29 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, klassisches latein, neu auch in farbe http://ana.ch/words/archive/?id=6578 http://ana.ch/words/archive/?id=6578 <pre>ana.schweizwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers zum swissairblau gab es keine einsendungen darum mutmasst tbz nun mal wild: ihr kennt diese farbe nicht! (oder dann ist das so ein alter hut fuer euch dass es keine einsendung wert war soll uns doch in ruhe lassen mit dieser farbe die ja nun wirklich jedes kind kennt) aaaalso: tbz' grosi kannte ziemlich gute farben zum beispiel cholebrandschwarz oder fuerzuendgueggurot. wobei: das sind ja nicht farbbezeichnungen das sind eigentlich mehr steigerungsformen und tbz' grosi konnte also recht gut steigern. und tbz' grosi hat viel glismet und gehaekelt zum beispiel topflappen und die gab es dann in verschiedenen farben und tbz merkt grad die wissensluecke naemlich: vielleicht hiessen die in lila und rosa und rot gar nicht lila und rosa und rot sondern hatten auch spezielle namen. aber jedenfalls sagte das grosi mal sie habe noch welche in swissairblau. und diese farbe fand tbz immer bisschen lustig. und hat sich gefragt und wurde gefragt was denn swissairblau ist/sei. und tbz kam wirklich nie auf die idee das zu googleren (bis zu diesem ana.word eben) sondern hat gesagt: ich weiss es auch nicht, aber vielleicht hat das was mit den frueheren swissair-uniformen zu tun? aber jedenfalls kennt tbz niemanden sonst das diese farbbezeichnung schon verwendet hat oder das diese farbbezeichnung gelaeufig faende. und tbz glaubte schon beinahe an eine eigenkreation. (nebenbei: erinnert sich noch jemand an tyler brûlé - und fragt nicht, warum tbz nun elon musk in den sinn kommt keine ahnung, wirklich - der beauftragt wurde, einen guten neuen namen zu finden fuer sowas wie den nachfolger von swissair und nach ein bisschen gruebeln und entwerfen und designen und kreativ sein "swiss" praesentierte? hahaha) und dann, vor einigen wochen, blaetterte tbz rekreativ in einem versandhausprospekt von irgendeinem versandhaus das halt irgendwie irgendwann irgendwo tbz' adresse aufgeschrieben hat und tbz einen versandhausprospekt geschickt hat. das ist etwas sehr entspannendes in sowas bisschen rumzublaettern ich meine andere nehmen drogen oder machen yoga aber so bisschen zielungerichtet sinnlos in was rumzublaettern erfuellt seinen zweck auch was allgemeine gehirnberuhigung angeht. und dann blieb aber tbz' blick an etwas haengen und es erfuellte tbz mit freude und erstaunen: da gab es artikel in swissairblau! ueberkleider, arbeitskleider, in swissairblau! das ist also eine richtige farbbezeichnung?? immerhin verwenden den versandhauskataloge, you know, man... und irgendwie ironisch und lustig dass es gerade ein blaumann ist den es in swissairblau gibt da gab es doch diese geschichte mit duerrenmat und dem uebergwaendli... ah nein, loetscher war's, nicht duerrenmatt, aber leset selbst: Den meisten Autorinnen und Autoren werden solche Unterschiede bewusst sein. Als Beispiel sei Hugo Loetscher genannt, der dies mehrfach in seinen Büchern thematisiert hat. Er beschreibt z.B. seine Erfahrungen mit einem deutschen Verlagslektor, der ihm in einem Manuskript das Wort Überkleid angestrichen hat. Überkleid ist das, was man in Deutschland Blaumann, blauer Anton oder ähnlich nennt. Nach längerer Debatte und der Befragung mehrerer Verlagsmitarbeiter wird jedenfalls kein Wort gefunden, das für Loetscher in Frage kommt. Denn er ist der Meinung, dass in einer Geschichte, die in der Schweiz spielt, ein Arbeiter nicht in einer unschweizerischen Sprache beschrieben werden kann, weil sonst die ganze Geschichte unglaubwürdig wird. Ähnlich selbstbewusst ging auch Friedrich Dürrenmatt mit dem Schweizerhochdeutschen um. Als bei einer Theaterprobe des Stückes "Romulus der Grosse" moniert wurde, das Wort Morgenessen sei kein deutsches Wort, hat Dürrenmatt die Szene folgendermassen umgeschrieben: Romulus: Das Morgenessen. Pyramus: Das Frühstück. Romulus: Das Morgenessen. Was in meinem Haus klassisches Latein ist, bestimme ich. -- = -- -- = -- -- = -- p.s. wenn ihr nun mal "swisaairblau" hoert oder lest denkt ihr sicher an die gehaekelten topflappen von tbz' grosi... a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 27 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, alle meine farben http://ana.ch/words/archive/?id=6577 http://ana.ch/words/archive/?id=6577 <pre>ana.farbwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers zu wochenbeginn hat tbz nur ne ganz kurze frage: kennt ihr die farbe "swissairblau"?!? dann replyto: words@ana.ch (kommen nun nur meldungen aus der kernfamilie? geht auch klar) morgen mehr dazu! startet gut in die woche -- = -- -- = -- -- = -- p.s. tbz wollte gerne mal das wort kernfamilie in einem ana.word verwenden. das archiv sagt: bisher nie. keine treffer. herkunftsfamilie waere aber passender. auch egal. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 26 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, ueber das glueck http://ana.ch/words/archive/?id=6576 http://ana.ch/words/archive/?id=6576 <pre>ana.korrigendumwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers huwy hat gestern geschrieben "Am 29. Januar? Das müsste der 20. sein, oder?" und ja, huwy hat recht tbz hatte sich unbemerkt vertippt. also: der naexte zirkel findet am 20. (zwanzigsten) januar statt! mit dem zahlenblock waere das nicht passiert! natuerlich kann man sich auch da vertippen aber nie im leben waere aus ner 0 ne 9 geworden. ha, ihr konntet also somit gerade nachvollziehen wie tbz gestern das datum schrieb. tbz ist ein offenes buch! merci fuers drauf aufmerksam machen an huwy. und dann: letzte woche hatte silvie ja reagiert auf die fuenf dinge, die sterbende am meisten bereuen und hatte sich gegen selbstoptimierung ausgesprochen und tbz geht die dauernde selbstoptimierung auch auf den sack/die eierstoecke. und dann hatte silvie aber nochmals was eingesendet und tbz hatte es nicht versendet weil an einem kommentar am rumueberlegen dass da doch gar kein widerspruch sei dass"ein halbwegs glueckliches leben leben wollen" doch etwas anderes ist als sich auf dieses glueck als ziel zu versteifen was ja fast nur schiefgehen kann also, silvie hatte folgendes geschrieben mit dem betreff "Trost? Dilemma?": "Psychologie heute 04/15 Das hat die Psychologin Iris Mauss von der University of Califonia, Berkeley herausgefunden: Je wichtiger einem Menschen das Ziel „Glück“ ist, umso höher ist das Risiko, unglücklich zu werden. Umgekehrt gibt es Hinweise darauf, dass Menschen, die negative Gefühle als zum Leben gehörend tolerieren, weniger depressionsgefährdet sind. Also wie soll frauman das nun handhaben? Wir wollen doch glücklich sein, logisch, aber wir dürfen es nicht zu sehr wollen, denn dann werden wir unglücklich... hmmmmmmm. Gruss Silvie" eben, tbz hatte keinen passenden kommentar parat, deshalb noch nicht versendet. aber erstens: es steht schon klar da: wer negative gefuehle als zum leben gehoerend betrachtet... wer hat eigentlich irgendwann behauptet, man koennne dauernd gluecklich sein und das dauernde streben nach glueck und glueckseligkeit sei irgendwie normal? waren das wieder mal diese amerikaner, mit ihrer unabhaengigkeitserklaerung? "We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, that they are endowed by their Creator with certain unalienable Rights, that among these are Life, Liberty and the pursuit of Happiness." pursuit of happiness, jajaja... vielleicht laesst sich diese happiness auch verjagen? zweitens hat tbz im letzten zirkelbuch genau zu diesem glueck eine stelle gefunden: (elif shafak, der geruch des paradieses, dt. ausgabe seiten 424/425): "wie merkwuerdig, dass das glueck sie nicht interessierte, sie noch nie interessiert hatte – glueck, dieses zauberwort, thema so vieler buecher, workshops und fernsehsendungen. sie wollte nicht etwa ungluecklich sein, natuerlich nicht. aber die suche nach dem glueck erschien ihr nicht als ein lohnenswertes ziel im leben." drittens hat groenemeyer (herbert, der) im brueckenbauer grad was zu glueck gesagt und tbz fand den gedanken vom parallel laufenden glueck hoechst interessant und schoen. frage: Das erste Lied auf dem Album heisst «Sekundenglück». Sie beschreiben das Glück, das einen plötzlich überfällt. Wann haben Sie zum letzten Mal dieses Sekundenglück gespürt? antwort: Gerade, als ich draussen auf dem Balkon sass. Es gibt Momente, in denen man sich mit sich selber im Reinen fühlt. Die sind der Treibstoff fürs Leben. Wenn man einfach nur sitzt und merkt: Irgendwie ist gerade alles stimmig. Ich mache mir gerade keine Sorgen und ich sehe heute auch gar nicht so schlecht aus. Es kann draussen regnen und dann passiert es einfach. Und man wundert sich vielleicht darüber. Man freut sich, und dann geht es weiter. frage: Konstantes Glück, gibt es das auch? antwort: Das wünsche ich natürlich jedem. Das konstante Glück gibt es aber in dem Sinne nicht. Es gibt vielleicht ein Glück, das neben einem her läuft, und das man ab und zu packen kann, wenn das Leben schwer fällt. Ich glaube, dass der Lebenssinn darin liegt, darauf zu hoffen, dass einen das nächste Glück anfällt. Aber konstantes Glück gibt es schon deswegen nicht, weil es dann ja kein Glück mehr wäre, sondern ein relativ langweiliger Zustand. das hat tbz nun copy-pastet von der online-version. gopf, hiess es gedruckt auch "ein Glück, das neben einem her läuft" und das wort "parallel" kam gar nie vor und hat tbz sich selbst ausgedacht? aber naja das glueck ist keine parallele ein glueckliches wochenende wuenscht eure tbz und ein p.s. tbz betrachtet es als glueck GLUECK GLUECK GLUECK dass es ein wort (und ein wort ist nicht nur ein wort das macht bisschen was mit einer gesellschaft oder entstand erst aus einer) wie "flygskam" gibt. ihr koennt das googleren. es bedeutet flugschande, ihr verdorbenes hedonistenpack. jaja, auch publikumsbeschimpfung muss sein -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! _____________ ________________________ ______________________________ ____________________________________ ________________________________________ _____________________ __________________ ____________________ ___________________ ______________________ ___________________ ______________________ _____________________ ____________________ ____________________ ______________________ __ _____________ ____________ _______ _________ ___________ _______ ______________ ______ _________________ ______ ________ ____________________ _____________________ ______________________ ____________________ ___ ________________________ ____________________ ______ ________________________ __________________ _______ __ _______________________ __________________ ________ ___ ________________________ ____________________ ______ _ ________________________ ______________________ ____ __________________________ _________________________ __ ____________________________ _____________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ____________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ _______________________________ ___________________________ ______________________________ ___________________________ _____________________________ ___________________________ ____________________________ ____________________________ ____________________________ _ ___________________________ ____________________________ __ ___________________________ ___________________________ ____ ___________________________ ___________________________ _____ ___________________________ __________________________ _______ ___________________________ _________________________ ______ __________________________ ________________________ ________ __________________________ ______________________ __ __________ ___________________________ ______________________ _ _________ __ ________________________ ___________________ ___________ ________________________ ___________________ ___________ ______________________ __________________ _____________ _____________________ _________________ _____________ ____________________ ______________ ______________ ___________________ _____________ _______________ __________________ ____________ ________________ ________________ __________ ______________ _____________ ________ ______________ _________ _______ _____________________ ____ ______ ____________________________ _______________________________ ________________________ ______________ best viewed in a fixed-width font such as monaco or courier </pre> Fri, 23 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, vom paradies zum champagner http://ana.ch/words/archive/?id=6575 http://ana.ch/words/archive/?id=6575 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers letzten sonntag war ana.lesezirkel und vor einem kurzen rueckblick die ankuendigung fuer den naexten zirkel: wann: am 29. januar 2019 (!) wo: bei prica naehe hubertus in zueri (wegbeschreibung folgt kurz davor) was: "die kunst, champagner zu trinken" von: amélie nothomb und wer's im franzoesischen original lesen will: "pétronille" das am sonntag besprochene buch war "der geruch des paradieses" von elif shafak und wenn tbz die diskussion revue passieren laesst faellt ihr auf von wievielen dingen wir NICHT gesprochen haben oder wir nur ganz kurz nebenbei gestreift haben zum beispiel die folter, welche zeitgemaess und schlecht nachzuweisen ist ueberhaupt die geschichte des bruders, oder die der brueder und noch bisschen mehr zu der familie mit dem raki-vater und der religions-mutter und wie die maenner beschrieben werden im buch und wie peri sich die verbindung der verschiedenen wissenschaften herbeiwuenscht also ueber das lernen, die buecher, (zum nachlesen: s. 111/112) wenn mathematik der literatur, die physik der philosophie gesellschaft leistet. und wie azur dann sagt, sich als universalgelehrte zu versuchen "verbinden sie verschiedene disziplinen miteinander" oder traumdeuter, hellseher und befreier von daemonen oder die jungfrauenueberpruefungsszene oder die tuerkische gesellschaft 2016 sowohl die abendgesellschaft als auch die allgemeine die figur von troy den (deutschen) titel etceteraetcetera irgendwie sind wir doch recht rasch vom buch weggeschweift erscheint es mir im nachhinein haben lustigerweise - obwohl es doch allgemein recht gefiel - vor allem dinge besprochen, die uns nicht so gefielen ueber den schluss geredet, den wir nicht oder ganz verschieden verstanden ueber den biographie-kurzabriss von azur ueber beweggruende zum aussage verweigern und das leben aber spannend war's ob's um wahrheitsfindung durch gespraeche ging smartphones für kinder oder eben, wie immer: gott und die welt zum schluss noch ein todtrauriger satz aus dem buch "von allen unbemerkt loeschte sie ihr inneres feuer bis nur mehr asche uebrig war." und dann eben: neues buch besorgen, lesen (auch kurz vorher noch moeglich, duennes baendchen) und beim naexten zirkel dabei sein neue gesichter und gedanken willkommen :-) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 22 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, tramfundstueck http://ana.ch/words/archive/?id=6574 http://ana.ch/words/archive/?id=6574 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/holzklasse.jpg"><br>&nbsp;<br>tbz hat im tram eine werbung gesehen und wie die erfahrung lehrt luegt werbung ja meist und das auch noch ungestraft aber jedenfalls: tbz traut dieser schule nicht ich meine ordografi ist nicht jedermenschs staerke aber wenn man mit einem erstklassticket fuer bildung wirbt sollte man eventuell nicht unbedingt ein holzklassbile anbieten bz, wieder mal pingelig (also tbz, halt mit einem t zu wenig) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 20 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, die definition von bank http://ana.ch/words/archive/?id=6573 http://ana.ch/words/archive/?id=6573 <pre>ana.geldwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers tbz wollte heute eigentlich etwas ganz anderes schreiben etwas übers glueck oder die glueckseligkeit und das streben danach aber dann blaetterte tbz beim zmittag in den brueckenbauer (jaja, weiss schon, heisst migros magazin) und ward vom donner geruehrt: da steht auf seite 49: "migros bank schafft boni ab" nach einer kleinen einleitung in der es unter anderem heisst der praesident der geschaeftsleitung halte diese art der belohnung fuer "nicht mehr zeitgemaess" folgen fuenf gruende, warum dies kunden und mitarbeitenden nuetzt weil: ohne listicles geht gar nichts mehr aber egal ob fuenf gruende oder was auch immer zurueck zum thema: eine bank schafft boni ab! eine schweizer bank schafft boni ab! ja aber, ist das nicht die definition von banken?? warum steht das nicht ueberall als riesenschlagzeile?? ich meine, was geht da nun genau, hallo welt, was passiert gerade, komme ich noch mit, so insgesamt mit der entwicklung? also was jetzt, jetzt schaffen die die boni ab was kommt als naextes? lockerung des bankgeheimnisses? was ist denn das fuer eine elende gleichmacherische kommunistenbank? zaehlen denn einzelne ellboegelnde emporkoemmlinge gar nichts mehr muessen nun wirklich einfach alle mitarbeiter insgesamt ne lohnerhoehung erhalten? und das teamwork soll einen hoeheren stellenwert haben und langfristige ziele? also ganz ehrlich, wo kommen wir da hin? wenn banken die boni abschaffen, dann faengt nun vielleicht doch die weltrevolution an, oder wie sieht das aus? gibt's demnaechste keine boni mehr bei nestle und novartis? nochmals in langsam: ---ei-ne---schwei-zer---(gross)bank---schafft---bo-ni---ab---... einen guten start in die neue woche wuenscht euch zuzwinkernd tbz -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 19 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, spionierender nachschlag http://ana.ch/words/archive/?id=6572 http://ana.ch/words/archive/?id=6572 <pre>ana.politwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>weil's tbz wichtig ist (und nicht nur wegen hochverehrter frau berg) ein sonder.anaword: bitte nein stimmen zur gesetzlichen grundlage fuer die ueberwachung von versicherten abstimmen nicht vergessen jetzt ausfuellen und einen kleinen sonntagsspaziergang zum briefkasten machen und weitersagen weiterleiten danke! hier drei kleine videos zum schauen und hier waren die ueberwachten freiwillige... folge "der doppelname": http://vimeo.com/301179694 folge "restaurant maihoefli": http://vimeo.com/301217052 folge "nichts zu verstecken": http://vimeo.com/301217421 weitersagen, schlussspurt! http://www.versicherungsspione-nein.ch/de bis morgen hier auf diesem kanal, tbz -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Sun, 18 Nov 2018 09:09:00 +0100 ana.words, JANEINNEIN NEIN http://ana.ch/words/archive/?id=6571 http://ana.ch/words/archive/?id=6571 <pre>ana.politwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>urninnengang vom 25. november 2018 abstimmen, eintüteln, ev. marke lecken und ab die post. oder im kreisbüro/gemeindehaus in die briefkastin werfen. oder an die urne gehn. EIDGENOSSINNENSCHAFT 1 JA für breitere kühe 2 NEIN gegen abschaffung vom völkerrecht 3 NEIN gegen überwachung ohne richterlichen beschluss STÄDTIN ZÜRICH 1 NEIN gegen den deal mit der credit suisse und weitersagen! und was geht ab in anderen Kantoneninnen und Städtinnen? beim eintüteln darauf achten dass nicht meine oder deine adresse sondern die vom amt aussen im fenster steht. mahal -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann <mailto:words@ana.ch> du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: <http://ana.ch/txt/444> oder </pre> Fri, 16 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, nachschlag http://ana.ch/words/archive/?id=6570 http://ana.ch/words/archive/?id=6570 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/langgruetplaenli.jpg"><br>&nbsp;<br>diesmal vielleicht noch mit dem versprochenen bild... ah ja, und: katzenallergikers sollen doch ihre tablettli schlucken bevor sie hierher kommen ;-)</pre> Thu, 15 Nov 2018 15:15:00 +0100 ana.words, es riecht nach paradies http://ana.ch/words/archive/?id=6569 http://ana.ch/words/archive/?id=6569 <pre>ana.lesezirkelwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/langgruetplaenli.jpg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers wie versprochen heute der hinweis auf den naexten lesezirkel diesen sonntag, 18. november 2018 um/ab 14.30 uhr bei tbz & sru langgruet 175, zueri 9 das buch: der geruch des paradieses von: elif shafak lesen, kommen, mitdiksutieren (auch jetzt noch lesen geht muesst euch aber sputen sind doch 550 seiten) und wer mal reinschnuppern will wie das so funktioniert mit diesem ana.lesezirkel kann auch einfach kommen ohne das buch gelesen zu haben - es gibt kekse und so :-) kinder mitbringen erwuenscht agenden fuer 2019 mitnehmen auch wird wohl der letzte zirkel anno 2018... wegbeschreibung: ab hb zuerich 3er-tram bis "fellenbergstrasse" aus fahrtrichtung kommend strasse nach links ueberqueren wegweiser "fussweg zur langgrütstrasse" entdecken das weglein durchgehen danach links und die langgrütstrasse 175 kommt dann rasch auf der rechten strassenseite andere moeglichkeiten mit bussen 33, 67 und 80 siehe bild vorfreudig aufs reden ueber gott (ganz sicher) und die welt: tbz -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 15 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, prinzenrolle http://ana.ch/words/archive/?id=6568 http://ana.ch/words/archive/?id=6568 <pre>ana.birthdaywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zum heutigen 70. geburtstag des ewigen thronfolgers ueberlegt tbz so wie es wohl ist wenn man quasi von geburt an oder sagen wir so ab 3, 4 jahren immer weiss was einen sozusagen beruflich mal erwarten wird wie es ist von anfang an mit einer so klar definierten rolle zu leben oder werden die rollen fuer einen selbst auch von anderen definiert wenn man noch klein ist auch wenn man nicht gerade prinz of wales ist? unfertige gedanken zur wochenmitte happy birthday, charles morgen der hinweis zum lesezirkel diesen sonntag -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 14 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, alles bitz komisch http://ana.ch/words/archive/?id=6567 http://ana.ch/words/archive/?id=6567 <pre>ana.spionagewords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz hat heute was gelesen darueber wie paerchenteile des anderen paerchenteils smartphone ausspionieren und jetzt ist tbz nicht ganz sicher ob sie's irgendwie bitz abstossender finden soll wenn das ene paerchenteil dauernd beim anderen spioniert wasweiss ich, whatsapp, chatverlauf, getaetigte anrufe oder wenn das andere paerchenteil tracking devices installiert hat aufm eigenen phone oder wie diese apps halt heissen, höhö um dann nachzuverfolgen was zuletzt am eigenen smartphone gemacht wurde oder wenn das eine paerchenteil mit irgendwelchen anderen apps beim smartphone des anderen paerchenteils jedes gespraech mithoeren und kamera mitsehen kann und auch nopch per gps ortet oder doch bitz abstossender wenn paerchen als vertrauens-/liebesbeweis beide fingerabdruecke auf dem einen paerchenteils smartphone registrieren? die welt war schon noch irgendwie einfacher als man sich drueber mokieren konnte wenn ein paerchen eine gemeinsame e-mail-adresse hatte, nicht? ha! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 13 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, trollen ist boese http://ana.ch/words/archive/?id=6566 http://ana.ch/words/archive/?id=6566 <pre>ana.swissloswords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/cm-putzfrau.jpg"><br>&nbsp;<br>was ist eigentlich die definition von troll? ja, natuerlich, das koennte ich nun nachschauen. aber tbz hat ab und zu die befuerchtung fuer einen troll gehalten zu werden und manchmal denkt tbz grad sei es vielleicht wirklich trollen? und noch manchmaler denkt tbz: warum nicht? anyway tbz war auf swisslos und hat nen lottozettel ausgefuellt - sagt, was ihr wollt, ich sage: "lotto hilf!" - und sich dann etwas rumgeklickt. und wenn man sich am kiosk ein los kauft kann man es freirubbeln und man kann da also bei swisslos allerhand lose kaufen und die tun dann so als ob sie aufgerubbelt wuerden auf mausklick oder irgendwas wird weggesprengt auf mausklick oder etwas aufgedeckt oder so es gibt allerhand varianten und offensichtlich kann man da auch gegen geld jassen und es gibt auch bingo und dann will man ja gleichzeitig auch was gegens gluecksspiel tun also nicht gegens gluecksspiel gegen die sucht halt, weil sucht ist boese und verheerend also gibt es da auch limiten und sperren man kann sich persoenliche limiten und sperren setzen pro tag, pro woche, pro monat und es gibt infos zum "spielerschutz" ihr koennt euch hier durchklicken: http://www.swisslos.ch/de/informationen/spielerschutz/massnahmen.html also, man ist da bedacht darauf dass leute verantwortungsvoll spielen sich nicht komplett in schulden stuerzen stellt viele infos dazu bereit und dann beim durchklicken hat tbz gesehen dass es bei der kategorie "bingo" auch einen chat hat und hat da einfach etwas gelesen bisschen ein lustiger chat ist das, wo leute einfach schreiben "es gewinnen schon immer die gleichen" oder "64, komm, 64!" oder "xyzlll, du gewinnst schon immer!" oder "35! 35! ich warte!" oder "wo ist eigentlich igeline, lange nicht mehr hier gesehen" und chatmaster (cm) so "ja, das naehme mich auch wunder" und user392 so: "ich schrieb ihm kuerzlich ein sms, aber habe leider nichts gehoert" und cm und teilnehmer207 so: "meld dich doch, wenn du was von ihm hoerst, vermissen ihn hier" so zeug halt. und dann hat es eben auch dieses chatmaster und das fragte grad als katz05 sich verabschiedete katz05 ginge nun schreiben extrem undezent nach so oh, was schreibst du denn? nen roman, nen krimi? und katz05 so: lebensgeschichte und cm so: oh, spannend. eigenverlag? und katz05 so: nein, sowieso-verlag und cm so: lese ich gerne! und katz0 so, geschmeichelt: du kannst mal auf meinem profil den nachnamen anschauen. mein vorname ist hugo. dann findest das wohl schon, mehr sage ich aber nicht. und cm so: ou, merci, ich schaue dann mal. (und eigentlich hatte sich katz05 ja verabschieden wollen aber das chatmaster fragt halt interessiert nach und katz05, ev. bitz geschmeichelt, bleibt halt noch bisschen) und tbz dann so, voll trollig: he, hugo meierhans, warum gibst du hier angaben zu dir in einem oeffentlichen chat preis? weil naemlich gib "sowiesoverlag" und "hugo" ein und dann hat man auch den nachnamen meierhans (und tbz haette ja, das sollte man auch vermerken, auch grausig danebenliegen koennen, weil katz05 ja schrieb, zu schreiben, und nicht davon, schon da veroeffentlicht zu haben) und das lustige ist nun dass cm dann grad bisschen panisch wurde und tbz fragte, was das denn nun bitte soll?!? und es sei nicht in ordnung, dass tbz einen namen nenne der tbz bekannt sei, den der betreffende aber nicht habe nennen wollen, und mit sowas sollte man vorsichtig sein, und es sei nun glimpflich ausgegangen (weil katz05 es nicht krumm nahm) und tbz fand dann so: hallo, ich nenne keine mir bekannten namen ich kenne hugo meierhans nicht das waren ja nur hier gepostete infos und man sollte vielleicht schauen was man hier oeffentlich macht (war auch der einzige grund um sich in diesem chat ueberhaupt zu wort zu melden) und cm sagt so: ist ja vielleicht in dem fall ok (weil katz05 mehr oder weniger fand "easy, okay, aha, jaja" und sich verzog) aber bitte hier keine namen nennen! und es sei ja katz05s entscheidung gewesen wieviel er preisgibt und wieviel nicht und tbz wird also bitz angefeindet obwohl katz05 ja eindeutig entschieden hat seine identitaet offenzuzlegen wenn er verlag und vorname nennt es ging ja gerade eben darum, dass cm ihn so finden kann! alle anderen 100'000 im chat halt auch. also warum wird tbz nun angepisst? cm fand dann "dass du darauf hinweisen willst, finde ich super. vlt naechstes mal einfach etwas dezenter" und tbz so "also das naechste mal etwas dezenter im sinne von "wenn man den verlag und deinen vornamen eingibt, erhaelt man ergebnisse"? entschuldige, aber ich denke, es waere hier an cm, auf sowas hinzuweisen." und cm sagt so: (und manchmal wurde das nun so ungefaehr wiedergegeben, aber das ist o-ton): "er hat den namen aber eben nicht genannt. und wer wollte, konnte googlen. was laengst nicht alle machen. wenn der name aber da steht, dann isses was andres. aber hey, alles gut, es ist ein schwieriges thema heutzutage mit den daten." und also im allgemeinen wurde tbz bitz angefeindet weil sie googleren kann (und wir reden hier nur von simplem googleren! tbz kann auch internetröschersche aber darum geht es nicht mal geht um zwei klicks, wuerkli) weil tbz ja schliesslich trollte (oder?) und natuerlich hatte es andere leute im chat die gerne einfach wieder "nun bitte 46" oder sowas geschrieben haetten ohne dass eine grundsatzdiskussion stattfand die tbz bitte einfach an den kundendienst schreiben soll und cm sagte die infos zum buch seien ja aus einem gespraech entstanden und cm habe ja danach gefragt "weil es einfach interessant war" und das sei alles und katz05 habe nicht von sich aus werbung gemacht. und tbz fand dann eigentlich sei als werbung deklariertes gar nicht das problem (obwohl natuerlich auf swisslos verboten) und es gehe gar nicht darum und aber: warum limiten schaffen und hilfe gegen gluecksspiel geben und dann megapersoenlich als cm werden und leute private infos verraten lassen also irgendwie: warum so tun als ob die leute bitte nur bisschen lose spielen sollen und bitte nicht suechtig werden aber gleichzeitig beziehungen aufbauen zu leuten, die irgendwelche lose spielen interesse bekunden, nachfragen, zum bleiben bringen? tbz vermutet nicht mal soooo viel boesen willen bei betreffendem cm wohl nahm es wirklich grad wunder wegem schreiben und wegem buch und verlag wenn man schon den cm-job hat, kann man auch bitz plaudern und cm ist dann selbst erschrocken als tbz trollte... und hat uebrigens - ziemlich sofort! - ein quiz eingeschoben. (die frage war was 1.11.11 ist und als naexter hinweis was. 2.2.12. ist die loesung war "datum") und cmsowieso wurde uebrigens inzwischen abgeloest von anderem cm (siehe bild) hauptsache die leute bei der stange halten irgendwie. also was soll dieser chat genau? (auf speziellen wunsch natuerlich alles als screenshots vorhanden) ich weiss nicht, was findet ihr so? -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Thu, 8 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, schlager und scheisse http://ana.ch/words/archive/?id=6565 http://ana.ch/words/archive/?id=6565 <pre>ana.replywords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>zu gestern schrieb silvie: Liebe tbz Ich würde das Buch nicht kaufen, denn die fünf Gründe sind dir ja schon bekannt. Wir sind ja von einer Flut von Ratgebern umgeben und verschlingen sie bzw. kaufen sie und stapeln sie, in der Hoffnung, endlich "den" Schlüssel zu einem glücklicheren Leben zu finden. Den Fokus auf den Mangel gerichtet, auf das zu Verbessernde, lässt einen aber immer trüber werden... Der Fokus muss radikal geändert werden! Ein Buch, das mir echt gut getan hat und etwas sehr Befreiendes hat: Ich bleib so scheisse wie ich bin. Von Rebecca Niazi-Shahabi. "....sobald man seine eigene Verbesserung in Angriff nimmt, stellt man fest, dass es nicht gerade wenig ist, was einen vom perfekten Selbst trennt." ;)) Liebs Grüessli Silvie tbz dankt fuer die einsendung und bleibt natuerlich so scheisse wie sie ist einfach bisschen besser ;-) und dann gab es noch eine wohl anonyme einsendung tbz solle diesbezueglich doch bei francine jordi nachfragen mit folgendem link https://www.coopzeitung.ch/themen/leute/interview/2018/francine-jordi-ich-bin-doch-kein-mann-der-herum-irrt--161925/ und tbz musste recht lange scrollen und lesen um die einsendung zu verstehen und erleichtert euch nun die arbeit (muss tbz nun "spoiler alert" hinschreiben?): "fuenf dinge, sie sterbende am meisten bereuen" gibt francine jordi als lieblingsbuch an. also ja, tbz fragt dann mal bei francine jordi nach... und nun noch ganz was anderes ein hinweis nicht in eigener sache: in zueri finden grad die deutschsprachigen slam-meisterschaften statt einfach so als hinweis damit ihr's nicht verpasst: https://slam2018.ch ein gruss mitte der woche! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 7 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, je ne regrette rien http://ana.ch/words/archive/?id=6564 http://ana.ch/words/archive/?id=6564 <pre>ana.lebenszeitwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>liebe lesers hat jemand von euch das buch "was sterbende am meisten bereuen" gelesen? wie findet ihr's so, koennt ihr das empfehlen? bei tbz liegt das buch auf einem sub also auf einem stapel ungelesener buecher die fuenf gruende lassen sich ja ziemlich kurz und praegnant zusammenfassen zum beispiel hier: http://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/Was-Sterbende-am-meisten-bereuen/story/23429977 lohnt es sich das ganze buch zu lesen oder reicht diese zusammenfassung sofern man sich bisschen gedanken dazu macht? wieder mal darueber gestolpert hier: http://static1.squarespace.com/static/55b5f666e4b07baccbce3017/t/5b28ad711ae6cf6e20b35408/1529392498537/Anna_Zeit1-4.pdf merci fuer rueckmeldungen wenn ihr das buch gelesen habt. und: eine gute zeit :-) -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 6 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, phobien http://ana.ch/words/archive/?id=6563 http://ana.ch/words/archive/?id=6563 <pre>ana.unklarwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz ist wieder mal eingefallen dass sie einfach nicht weiss ob nicole kidman tatsaechlich panische angst vor schmetterlingen hat oder ob das eine erfindung von tom kummer war. und ja, wahrscheinlich koennte man das irgendwie nachschauen nachschlagen verifizieren und vielleicht gibt es nicht mal ein interview von tom kummer mit nicole kidman, erfunden oder nicht, und das mit den schmetterlingen hat jemand ganz anderes erfunden und das hat sich von sonstwo in das hirn geschlichen. und dann macht man sich so bisschen gedanken ueber die funktionsweisen von hirnen und irgendwie also irgendwie ist das alles gar nicht so wichtig. einen guten start in die woche! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 5 Nov 2018 14:44:00 +0100 ana.words, new level http://ana.ch/words/archive/?id=6562 http://ana.ch/words/archive/?id=6562 <pre>ana.falschwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>kuerzlich hat tbz nen film gekuckt und der hiess "the joneses" - womit hiermit auch geklaert waere, wie man einen plural bildet im englischen - und die grobe idee geht so: man pflanzt eine kuenstliche familie von werbetraegern (das wort "werbetraeger", wow) in ein grundsaetzlich vermoegendes umfeld und weil diese kuenstliche familie - eben weil sie kuenstlich ist - so perfekt und erstrebenswert ist wollen natuerlich alle die sachen haben die diese familie hat denn so denkt "man" ja irgendwie: wenn die so gluecklich sind mit all dem kram, dann werde ich mit all dem kram gluecklich. (logisch voellig unzulaessiger umkehrschluss aber was willst, so sind die menschen) und je mehr die werbetraegerfamilie (mann, frau, kind maennlich 1, kind weiblich 2) mit ihrem ueberaus gluecklichen leben die nachbarn ueberzeugen kann - mal mehr, mal weniger dezent - die zu bewerbenden produkte zu kaufen desto besser wird sie natuerlich geratet und die koennten also noch weit kommen. nicht nur ist tbz beim nachdenken darueber auch ueber dieses englische sprichwort gestolpert "Keeping up with the Joneses" is an English idiom for trying to match the lifestyle of one's neighbors. auch hat tbz gedacht: also sind das irgendwie so ne art influencer mit verkaufsabsichten? (dazu muesste geklaert werden - ob es erstens influencer im heutigen sinne ohne verkaufsabsichten gibt - wie der begriff influencer frueher verstanden wurde) der film ist ja immerhin schon von 2009 und das ist ja heutzutage mitm internet und so sozusagen schon mehr als ein lichtjahr also irgendwie lang her, oder und dann hat tbz gedacht: also irgendwie erinnert mich das an die truman show. da war doch filmisch auch schon einer umgeben von schauspielern das leben rundum nur vorgespielt. und ja, man kann einwerfen, dass der truman selbst nichts davon wusste. und ganz, ganz kurz nur ertappte sich tbz dabei wie sie dachte: okay, bei den joneses wollen sie sachen verkaufen mit der ganzen schauspielerei aber worum ging es eigentlich bei truman?? (also: wenn man nichts verkaufen will, wozu dann der aufwand?) und erstens sieht man daran, wie verdorben man vom süstem wird und zweitens kann man auch verkaufen wenn der hauptdarsteller nicht weiss dass er in einer kunstwelt lebt und nicht aktiv was tut. eh ja... gedanken unfertig, mal raushauen... ergaenzungen willkommen. siehe hier http://en.wikipedia.org/wiki/The_Joneses und truman verlinke ich nicht DENN IHR SEID ALLE ALT UND WISST WAS ICH MEINE -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Wed, 31 Oct 2018 14:44:00 +0100 ana.words, maschine streut http://ana.ch/words/archive/?id=6561 http://ana.ch/words/archive/?id=6561 <pre>ana.bildwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/words/bilder/sinn.jpg"><br>&nbsp;<br>wie versprochen heute eine einsendung von eriz der dazu am 18.10. schrieb "gestern auf dem spaziergang abgeschrieben und heute neu auf alt am gestalten" merci! .-.-.-.-. reicht ana.words weiter schickt zeugs ein -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s mit bildern. von euch gescannt, gemalt, photographiert, gezeichnet. ihr malt, wir versenden. a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon mailto:words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 hast du genug? immer weniger? dann bestell doch nicht ana.words ab: http://ana.ch/txt/444 </pre> Tue, 30 Oct 2018 14:44:00 +0100 ana.words, nicht ganz sisi http://ana.ch/words/archive/?id=6560 http://ana.ch/words/archive/?id=6560 <pre>ana.ösiwords<br>&nbsp;<br><img src="http://ana.ch/res/anawords.guide.jpeg"><br>&nbsp;<br>tbz fragte ja am freitag ob es fuer oesterreich eine bezeichnung gibt - analog zum grossen kanton fuer duetschland - und dietrichstein schrieb: sissiland? hat ja übrigens heut nazionaalfaiertaag und weiter: oder ösistan? oder besser bertha-von-suttner-land und weiter: übrigens: "der grosse kanton" bedeutete in luzern anscheinend früher (laut idiotikon) "angesehener mann" tbz dankt fuer die einsendungen und das mit dem nationalfeiertag war tbz weder bewusst noch aufgefallen als sie am freitag postete und man soll die feste feiern, wie sie fallen drum hier ein lieblings-export aus oesterreich-ungarn und wer immer auch mal eine dreiviertelstunde eruebrigen kann soll sich doch lisa eckhart zu gemuete fuehren http://youtu.be/Pia2OVE7zPU i'm in love with an alien... morgen ein fundstueck von eriz schoenen tag auch! -- = -- -- = -- -- = -- a n a . w o r d s aus dem hellblauen salon words@ana.ch http://ana.ch/words/ ana.txt seite 444 reicht ana.words weiter! vragen & kommentare & texte, die ihr davon findet, sie seien es wert, dass es die ganze welt erfaehrt, oder mindestens die redaktion, dann mailto:words@ana.ch du willst auch? immer mehr? dann abonnier auch du ana.words: http://ana.ch/txt/444 </pre> Mon, 29 Oct 2018 14:44:00 +0100