P  [-1] [+1]

P636    ANA.TXT HYPERTEXT   01.10.2020 16:58:12
 ana.kreon                                     
             
ana.kreon
lustgarten literatur ... zitate

s. 437: "es sind ihre schaedel, dachte er,
die die menschen voneinander trennen. in dem
einen, dem bewussten sinne koennte ich und
wuerde man sagen, dass ich mich in ihr verliere.
aber da drinnen, in dieser beinernen zelle, da
denkt sie und denkt, ganz allein fuer sich, so
wie ich in der meinen, man denkt dinge, die der
andere nicht hoert, nicht hoeren kann, und daran
wird sich nichts aendern, auch wenn es sechzig
jahre so mit uns weitergeht."
s. 667: "das blut breitete sich sickernd
und triefend unter frederica aus, die schenkel
waren rot gefärbt, eine lache kroch schon ihren
rücken hinauf. selbst der sonst so gelassene
wilkie wurde bei dem anblick etwas bleich und
fragte, ob sie sich sehr schwach fuehle - wie
vor einer ohnmacht."   
                    
 inhalt 100          analfabet 600   ana.kreon 630